Jobangebote in WordPress integrieren - Pressengers
Bewährter WP Job Manager

Jobangebote in WordPress integrieren

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter12Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Neben unzähligen privaten WP-Blogs wird WordPress auch im geschäftlichen Umfeld häufig eingesetzt. Egal ob Nischenwebseite zu einem speziellen Thema oder Unternehmensseite – die Nachfrage nach Jobs kann über WordPress gut abgebildet werden. Zum Beispiel mit dem Plugin WP Job Manager. Wie das geht, lest ihr hier.

WP-Job-Manager

WordPress-Plugin WP Job Manager

Erwartungsgemäß liefert das 642 KB große Plugin WP Job Manager einige zusätzliche Funktionen, die euch die Arbeit erleichtern. Direkt nach der Aktivierung des Plugins führt euch ein Setup-Prozess durch die Erstellung von drei Seiten, um die Jobangebote in eure Seite einzubinden. Ihr wählt währenddessen aus, ob eure Besucher die Jobangebote auf eurer Seite direkt eintragen und verwalten können oder ob das nur über das Backend möglich ist.

WP-Job-Manager-Install1

Das Plugin ist aktiviert und möchte uns die Einrichtung mit einem kurzen Dialog erleichtern.

WP-Job-Manager-Install2

Wollt nur ihr neue Jobangebote hinzufügen können? Dann entfernt die Haken in den Checkboxen vor den ersten beiden Einträgen. Hier passt ihr auch die Titel der Seiten an.

WP-Job-Manager-Install3

Die neuen Seiten sind erstellt, ab in die Einstellungen um das Job-Plugin weiter an eure WordPress-Seite anzupassen.

Konfiguration im WordPress-Backend

Auf dem ersten Reiter der Einstellungen bestimmt ihr, wie viele Jobeinträge je Seite angezeigt werden. Hier könnt ihr auch festlegen, ob besetzte oder abgelaufene Positionen ausgeblendet und die Jobs kategorisiert werden sollen (zum Beispiel in Home Office und Büro; die Unterteilung in Vollzeit, Teilzeit, usw. wird später über die „Job Art“ vorgenommen).

WP-Job-Manager-Backend1

Ob besetzte und abgelaufene Jobangebote ausgeblendet werden, legt ihr hier fest.

Falls ihr neue Jobangebote durch eure Leser erstellen lassen wollt und zuvor eine entsprechende Seite angelegt habt, nehmt ihr hier weitere Einstellungen vor:

  • Darf jeder Leser ein neues Jobangebot aufgeben?
  • Ist dafür eine Registrierung notwendig?
  • Müssen neue Einträge erst durch euch freigeschaltet werden, bevor sie auf der Job-Seite angezeigt werden?
  • Wie viele Tage sollen Jobangebote angezeigt werden?
  • Welche Optionen zur Bewerbung sollen unterstützt werden? Nur die E-Mail Bewerbung oder eine URL zu der Bewerbungsseite? Oder beides?
WP-Job-Manager-Backend2

Die Standardlaufzeit von Jobangeboten legt ihr hier fest.

Als nächstes gilt es die Job Arten anzupassen. Voreingestellt sind Freelance, Full Time, Internship, Part Time und Temporary, die ihr hier schnell über die „Quick Edit“ Funktion ins Deutsche übersetzt.

WP-Job-Manager-Backend3

Die Job Arten werden nur auf Englisch mitgeliefert.

Neue Jobs werden intuitiv wie neue Beiträge erstellt. Der Titel entspricht der Job-Position, das große Textfeld der Job-Beschreibung und in der rechten Spalte legt ihr eine oder mehrere Job-Arten fest. Weiter unten lässt sich der Einsatzort auf eine Stadt einschränken, hier könnt ihr Firmenname, -Logo und –Video, URL und Twitter einstellen. Die voreingestellte Laufzeit der Stelle kann dann individuell angepasst werden.

WP-Job-Manager-Backend4

Jobs werden intuitiv wie ein Blogbeitrag erstellt.

WP-Job-Manager-Backend5

Erstellte Jobangebote verwaltet ihr übersichtlich im Backend.

Job-Angebote auf eurer Webseite

Die von euch erstellten oder durch den Admin freigegebenen Jobangebote werden automatisch in der dafür erstellten Seite aufgeführt. Gut gefällt uns, dass die Jobangebote über Checkboxen nach den unterschiedlichen Beschäftigungsarten gefiltert werden und über die beiden Suchfelder nach Stichworten oder Arbeitsort gesucht werden kann.

WP-Job-Manager-Frontend1

Hilfreiche Funktionen um die Jobangebote zu filtern: Nach Stichwort, Arbeitsort und Beschäftigungsart.

WP-Job-Manager-Frontend2

Ein Klick auf „Bewerben“ klappt den darunterliegenden Text mit der zuvor gewählten Bewerbungsmöglichkeit aus.

Fazit: WP Job Manager ist ein intuitives Plugin um eure WordPress-Seiten mit Jobs zu erweitern. Leider ist die deutsche Übersetzung im Backend unvollständig, ihr findet euch aber auch so gut zurecht.


Hans Jung

Hans Jung

Hans ist Datenschutzbeauftragter und bekennender WordPress-Fan – und versucht beides unter einen Hut zu bekommen.
Hans Jung
Share on Facebook0Tweet about this on Twitter12Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone
Kommentare zu "Jobangebote in WordPress integrieren"
  1. Gregor schrieb am 1. April 2015, um 09:48 Uhr:

    Tolles Plugin. Danke für die Vorstellung. Ich habe bei meinem Blog, den ich gerade einrichte, Buddypress installiert. Das Plugin habe ich gerade getestet. Nun ist es so, dass derjenige, der ein Jobangebot einstellt automatisch Mitglied der eingerichteten Buddypress-Community wird.
    Kennt ihr eine Möglichkeit, wie man das verhindern kann? Ein Jobanbieter soll nicht zwangsläufig Mitglied der Community werden.

Schreibe einen Kommentar

Pressengers lebt von der Wordpress Community, beteilige dich mit einem Kommentar!
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Achtung: Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und deine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Möglichkeiten des Widerrufs..