404-Fehlerseite

Diese Möglichkeiten bietet euch WordPress

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter43Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Nichts regt den typischen Internetuser mehr auf, als eine Seite, die nicht aufrufbar ist. Eine Standard 404 Fehlerseite ist zudem sehr hässlich und lässt uns in der Regel sofort das Weite suchen. Mit einer individuellen 404-Seite sowie einer Reihe von WordPress Plugins habt ihr alternative Möglichkeiten.

Update 04.10.2016: Ihr möchtet eine eigene 404-Fehlerseite für WordPress erstellen? Wir haben einige Plugin-Empfehlungen und inhaltliche Tipps für euch zusammengestellt.
404 fehler

Typische 404-Fehlermeldung – © igor.stevanovic – Shutterstock.com

404-Fehler

Der 404-Statuscode wird ausgegeben, wenn eine aufgerufene URL nicht vorhanden ist. Das kann aufgrund einer gelöschten oder veränderten URL der Fall sein oder wenn ein Nutzer eine Unterseite aufrufen möchte, die nie existiert hat. Je nach Webserver wird dem Besucher hier eine standardisierte 404-Seite angezeigt. Da diese keine weiteren Informationen liefert und auch optisch nicht sehr ansprechend ist, führt dies oft zu einem sofortigen Verlassen der Seite und damit der gesamten Domain. Um dies zu vermeiden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit eurer 404-Fehlerseite umzugehen.

Kreative 404-Seiten

Eine Verbesserung kann durch die Erstellung einer eigenen individuellen 404-Fehlerseite erzielt werden. Diese kann mit einer persönlichen Ansprache an den Nutzer und weiterführenden Informationen in Form von Links, Bildern und Buttons gefüllt werden. Einige Webmaster wurden bei der Erstellung ihrer 404-Seite richtig kreativ und kamen auf die lustigsten und verrücktesten Ideen. Wir zeigen euch eine kleine Auswahl an Beispielen.

Blueleaf 

blue leaf 404 seite

404 Seite von Blue Leaf

My Best Brands

my best brands 404

404-Seite von My Best Brands

Blizzard

blizzard 404

404-Seite von Blizzard

Sugar Shape

sugar shape 404

404-Seite von Sugar Shape

Auf T3n findet ihr viele weitere Beispiele kreativer 404-Meisterwerke.

404 WordPress Plugins

WordPress bietet mit verschiedenen Plugins unterschiedliche Möglichkeiten zum Umgang mit 404-Fehlern an. Nachfolgend stellen wir euch vier beispielhafte Varianten vor.

Custom 404 Error Page

Dieses Plugin lässt euch jede beliebige statische Seite eures Blogs als 404-Seite setzen. Die Option findet ihr unter Einstellungen -> Lesen. Weitere Funktionen werden euch nicht geboten.

custom 404 error page

404 Redirected

Mit dem 404 Redirect Plugin könnt ihr innerhalb des Dashboards eure toten Links sowie Weiterleitungen kontrollieren. Außerdem erfasst das Plugin alle besuchten URLs, die einen 404-Fehler hervorgerufen haben und bietet euch die Möglichkeit, diese auf eine gültige Seite innerhalb eurer Domain per 301oder 302 umzuleiten.

404 redirected plugin

Eine vollständige Übersicht der Funktionen findet ihr hier.

404 to Start

404 to Start lässt euch 404-Seiten automatisch auf eure Startseite oder wie beim „Custom 404 Error Page Plugin“ auf jede beliebige Unterseite umleiten. Wählen könnt ihr zwischen einer 301 und einer 302 Weiterleitung. Die Besonderheit bei diesem Plugin ist ein möglicher E-Mail Alarm, der euch bei jeder aufgerufenen 404-URL eine E-Mail Benachrichtigung zukommen lässt. Suchmaschinen und angemeldete User lassen sich bequem davon ausschließen.

404 to start

404gotten.org 404 Page

Dieses Plugin unterscheidet sich etwas von den bisher vorgestellten Varianten, hat aber definitiv einen Platz in dieser Übersicht verdient. Nach erfolgreicher Installation und Aktivierung bedarf es keiner weiteren Einstellungen. Ab sofort zeigt eure 404-Seite eine Landing Page, auf der ein hilfsbedürftiges Kind vorgestellt wird, mit anschließender Möglichkeit für dieses zu spenden.

404gotten project

Weiterführende Links ermöglichen die Rückkehr zu eurer Website sowie auf die Homepage der Hilfsorganisation Compassion. Weitere Informationen zu diesem Projekt findet ihr hier.

Fazit

Der Umgang mit euren 404-Fehlern lässt sich auf verschiedene Weise lösen. Eine von euch erstellte individuelle 404-Seite ist eine Variante, um auf kreative und benutzerfreundliche Weise eine Weiterleitung zu gültigen Inhalten eurer Website zu ermöglichen. Wer es etwas einfacher und leichter handhaben möchte, kann sich eines der vorgestellten Plugins bedienen und mit wenigen Klicks zumindest verhindern, dass ein potentieller Besucher ins Leere läuft.


Richard Schwerthalter

Richard Schwerthalter

Ich arbeite gerne an neuen Projekten, insbesondere der Erstellung und Optimierung von Websites. Mit WordPress arbeite ich schon längere Zeit und habe bereits einige Erfahrungen sammeln können.
Richard Schwerthalter

Letzte Artikel von Richard Schwerthalter (Alle anzeigen)

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter43Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone
Kommentare zu "Diese Möglichkeiten bietet euch WordPress"
  1. Peter schrieb am 28. Februar 2014, um 19:07 Uhr:

    Danke für den Artikel, vor allem die Aufnahme des letzteren finde ich serh gut. 🙂
    Liebe Grüße Peter

  2. smartware.cc schrieb am 8. August 2014, um 18:32 Uhr:

    Möchte an dieser Stelle gerne auch auf mein Plugin http://wordpress.org/plugins/404page/ hinweisen. Vorteil gegenüber anderen Plugins ist der, dass die Seite tatsächlich als 404 Seite ausgeliefert wird und kein Redirect (301 oder 203) gemacht wird. Nachteil beim Redirect ist der, dass der Link bei Google & Co in den Sucheregbnissen bleibt, während die Suchmaschinen Seite, die einen 404 liefern, nach einiger Zeit aus den Suchmaschinen löschen. So sammeln sich nicht auf Dauer tote Links in den Suchergebnissen an.

    LG
    Peter
    (hat nichts mit vorherigem Kommentar zu tun – ist wirklich ein Zufall)

  3. 404 Server Fehler - eigene Fehlerseite | Sevke.biz schrieb am 29. Mai 2015, um 10:58 Uhr:

    […] 404-Fehlerseite Diese Möglichkeiten bietet euch WordPress […]

  4. Die besten SEO Plugins für Wordpress Webseiten schrieb am 24. November 2015, um 14:44 Uhr:

    […] Was es mit diesem 404 eigentlich auf sich hat und was man in WordPress damit alles anstellen kann, zeigt dir Richard in seinem ausführlichen Artikel über 404 Fehlerseiten. […]

  5. Patrick schrieb am 7. Januar 2016, um 14:52 Uhr:

    Wir haben auch eine ziemlich coole 404 Fehlerseite – vielleicht schafft sie es ja auch in eure Liste 🙂

    http://www.mein-wahres-ich.de/404

  6. Wie sieht deine 404-Fehlerseite aus? blogg.de - Blogs und Blogger schrieb am 24. Juni 2016, um 08:15 Uhr:

    […] eine Fehlerseite für deinen WordPress-Blog einzurichten. Drei sehr gute Plugins haben die Kollegen von Pressenger vor einiger Zeit bereits […]

Schreibe einen Kommentar

Pressengers lebt von der Wordpress Community, beteilige dich mit einem Kommentar!
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Achtung: Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und deine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Möglichkeiten des Widerrufs..