Elmastudio - Minimalistische WordPress Themes im Responsive Design
Elmastudio

Minimalistische WordPress Themes im Responsive Design

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter3Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Elmastudio, das steht für Ellen und Manuel, zwei Webdesigner und Theme Entwickler aus dem schönen Stuttgart. Seit 2009 existiert nun der Webauftritt, auf dem Sie neben ihren Themes auch einen Blog betreiben. Wer sind die beiden und was für Themes entwickeln sie? Das alles und noch mehr erfahrt ihr in diesem Beitrag.

elmastudio

Manuel und Ellen von Elmastudio

Selbständigkeit war schon früh geplant

Die beiden Webdesigner Ellen Bauer und Manuel Esposito studierten gemeinsam an einer freien Kunstschule. Schon während des Studiums erstellten und designten sie zusammen Websites und beschlossen, sich in Zukunft selbständig zu machen. Mit Hilfe von ersten Kundenprojekten bauten sie sich nach und nach eine Existenz im Webdesign-Bereich auf. 2009 schließlich entstand die Webpräsenz elmastudio.de, auf der sie neben dem Verkauf von Themes auch einen Blog betreiben.

WordPress Themes und integrierter Blog

Im Bestand von Elmastudio befinden sich zurzeit 19 Themes, von denen zwei kostenlos verfügbar sind. Alle Themes besitzen ein Responsive Design und fallen vor allem durch die weiße Hintergrundfarbe auf. Die Namen der Themes beziehen sich auf Lieblingsorte und -dinge von Manuel und Ellen, die im Laufe ihrer Arbeit  bedeutend waren. Größtenteils handelt es sich dabei um japanische Namen. Neben der Arbeit mit den Themes, ist den beiden auch ihr Blog sehr wichtig. Hier können sie nach Herzenslust über interessante Themen aus dem Alltag eines Webdesigners bloggen und Kontakt zu ihren Lesern und Nutzern aufrecht halten.

In ihrem Theme Showcase präsentieren die beiden reale Beispiele für Websites, die mit einem ihrer Themes erstellt wurden. Besonders gelungen finden wir folgende Exemplare:

Apfelquak.de erstellt mit dem Dorayaki Theme

elmastudio

Apfelquak

Blog.steffiau.de erstellt mit Renkon

elmastudio

Steffi Au Fotografie

Meerblog.de erstellt mit Namba

elmastudio

Meer Blog

Auch für WordPress.com-Nutzer sind bereits zwei ihrer Themes verfügbar, wie ihr hier sehen könnt.

Ubud – Das neue Fotografie-Theme

Das neueste Exemplar der Elmastudio-Reihe hat den Namen Ubud und richtet sich an Fotografen, die ihre Fotos auf verschiedene Weise und in unterschiedlichen Formaten präsentieren wollen. Es bietet die Wahl verschiedener Layout-Vorlagen und erscheint in einem eleganten Design.

Folgende Funktionen ermöglicht das Theme:

  • 100% Responsive
  • Auswahlmöglichkeit zwischen 1-5 Spalten im Blog-Layout
  • Unterstützt Übersetzungen des Themes
  • Child Theme verfügbar

In der Dokumentation des Themes findet ihr außerdem eine ausführliche Erklärung zu Installation und Bedienung von Ubud.

elmastudio ubud layout optionen

Layout Optionen des Ubud Themes

Zu jedem Theme gibt es auch ein Video-Tutorial, in dem Ellen euch die einzelnen Features und Funktionen detailliert erklärt.

Preisübersicht der Themes

Ein einzelnes Premium-Theme könnt ihr für günstige 12 Euro ergattern, für das ihr kommende Updates der nächsten 12 Monate ebenfalls erhaltet.

Außerdem bietet Elmastudio euch alle 17 Premium Themes (Stand 24. März 2014) in einem Bundle für 36 Euro an. Ab dem Kauf habt ihr ein Jahr Zugriff auf die Themes sowie ein Jahr Support inklusive. Außerdem bekommt ihr für alle in diesem Jahr neu erscheinenden Themes ebenfalls eine Lizenz, für mindestens sechs Stück.

Fazit

Die Themes von Elmastudio haben ganz klar etwas Eigenes an sich und unterscheiden sich stark von anderen Modellen. Eher minimalistisch aufgebaut, überzeugen sie mit einem Responsive Design und einem modernen, eleganten Layout. Meiner Meinung nach sind die Themes vor allem für Blogs zu empfehlen, die Wert auf Fotos legen. Der Preis ist für ein Premium Theme sehr niedrig und somit auch für den kleinen, privaten Blogger bezahlbar.

Wie seht ihr das? Wie gefallen euch die Themes? Benutzt ihr selbst eines der Exemplare oder einer eurer Kunden?


Richard Schwerthalter

Richard Schwerthalter

Ich arbeite gerne an neuen Projekten, insbesondere der Erstellung und Optimierung von Websites. Mit WordPress arbeite ich schon längere Zeit und habe bereits einige Erfahrungen sammeln können.
Richard Schwerthalter

Letzte Artikel von Richard Schwerthalter (Alle anzeigen)

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter3Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone
Kommentare zu "Minimalistische WordPress Themes im Responsive Design"
  1. Kensky schrieb am 25. März 2014, um 03:02 Uhr:

    Diese beiden Selbstdarsteller sind nun auch bei pressengers angekommen. Die tollen Themes die hier groß gelobt werden, sind langweilig und blutarm. Da gibt es unzählige interessantere bspw. bei Themeforest. Dort sind richtige Designer am Werken.

    1. Richard Schwerthalter schrieb am 26. März 2014, um 11:11 Uhr:

      Themes sind immer auch Geschmackssache des Einzelnen. Nicht jedem kann alles gefallen. Aber trotzdem machen die beiden eine gute und solide Arbeit.

    2. David Decker schrieb am 31. März 2014, um 05:12 Uhr:

      @Kensky:
      Sicher gibt es einige gute Designer & Designs bei ThemeForest im Bereich „WordPress“. Es gibt dort aber auch viel Schrott und jede Menge Kopien! Täglich müssen Themes rausgenommen werden, weil es Rip-Offs sind bzw. Copyright-Verletzungen aller Art.

      Und: nicht alles, was von außen gut ausschaut, ist auch gut gecodet. Genau das ist nämlich die größte Schwäche vieler ThemeForest-Themes bzw. -Autoren. Denn damit holt sich der Kunde eine riesige Performance-Bremse in die Webseite und eine tickende Zeitbombe. Das typische Vorurteil von WordPress-Entwicklern gegen ThemeForest bestätigt sich immer wieder: 5 Slider, 10 Custom Post Types und 20 eingehängte Skripte/ Stylesheets auf jeder Seite…

      WordPress Themes sollten einfach gute Themes sein, mit Konzentration auf das Wesentliche. Und genau da liefern Elmastudio hervorragende Beispiele ab – jenseits aller Geschmachsunterschiede.

  2. Top 20 - Die größten deutschen WordPress Blogs : Pressengers schrieb am 5. Mai 2014, um 14:58 Uhr:

    […] Theme-Entwickler haben wir die beiden Köpfe hinter Elmastudio, Manuel und Ellen bereits in einem früheren Beitrag vorgestellt. Der integrierte Blog von den beiden befasst sich neben den Ankündigungen und […]

  3. Andreas schrieb am 19. Juli 2016, um 18:11 Uhr:

    Das sind tolle Blogs, für Fotografen. Habt ihr auch einen Tipp für einen tollen Blog der

    a) nicht zu bildlastig ist

    b) sich sehr gut wahrnehmbar wertigen Content aufnimmt

    Ein Tipp wäre toll!

    Lieben Dank im Voraus!

    1. Katharina schrieb am 2. August 2016, um 15:06 Uhr:

      Hallo Andreas,

      Themes für WordPress gibt es sooo viele, da kann ich dir zu deinen Voraussetzungen kein bestimmtes empfehlen. Wir haben aber in der Vergangenheit eine Menge Themes vorgestellt, schau doch mal auf der Übersichtsseite dazu vorbei: http://pressengers.de/themes/

      Viele Grüße,
      Katharina

Schreibe einen Kommentar

Pressengers lebt von der Wordpress Community, beteilige dich mit einem Kommentar!
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Achtung: Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und deine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Möglichkeiten des Widerrufs..