Snapcode per Widget in WordPress einbinden

2 Wege, euren Snapchat Snapcode in WordPress anzuzeigen

Ihr nutzt Snapchat und wollt, dass die Leser eures Blogs das auch wissen? Bindet einfach euren Snapcode in WordPress ein! Wir zeigen euch, wie‘s mit und ohne Plugin funktioniert.

Das soziale Netzwerk Snapchat erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Per App könnt ihr Bilder und Videos mit anderen Nutzern teilen, eure Inhalte sind aber immer nur für eine bestimmte Zeitspanne sichtbar.

Snapchat ist eine großartige Möglichkeit, mit euren Lesern persönlich in Kontakt zu treten. Seid ihr auf Snapchat verbunden, können eure Follower nicht nur eure Inhalte anschauen, sondern euch auch selbst Snaps schicken.

Damit euch die Besucher eures Blogs oder eurer WordPress Seite allgemein überhaupt auf Snapchat finden, könnt ihr ganz einfach euren Snapcode einbinden und zum Beispiel in der Sidebar anzeigen. Eure Leser können den Snapchat-Geist dann mit dem Smartphone scannen und gelangen direkt auf euer Snapchat-Profil.

1. Snapcode in WordPress einbinden mit dem Snapchat Snapcode Widget

Was wäre WordPress, wenn sich für diesen Zweck nicht schon ein fleißiger Entwickler die Arbeit gemacht hätte, ein Plugin zu schreiben.

WordPress-Plugin-Snapchat-Snapcode-Widget

Das Plugin Snapchat Snapcode Widget ermöglicht es euch, euren persönlichen Snapcode in einem beliebigen Widgetbereich eurer WordPress Seite anzuzeigen und somit für eure Besucher scannbar zu machen.

Snapchat-Widget für euren Snapcode erstellen

Nach der Installation des Plugins navigiert ihr im WordPress Backend zu Design > Widgets. Im Bereich mit den verfügbaren Widgets findet ihr neu das Snapchat Snapcode Widget.

Bei den verfügbaren Widgets findet ihr Snapchat Snapcode

Nach der Installation findet ihr bei den verfügbaren Widgets die Option „Snapchat Snapcode“

Um das Widget auf eurer Seite sichtbar zu machen, klickt ihr entweder auf Snapchat Snapcode und wählt einen der Widgetbereiche aus, oder ihr zieht das Widget mit gedrückter Maustaste nach rechts in den gewünschten Widgetbereich.

Snapchat Widget in der Sidebar

Das Snapchat Widget wurde zur Seitenleiste hinzugefügt

Jetzt müsst ihr noch euren Snapcode hochladen und den Accountnamen angeben. Euren Snapcode könnt ihr euch hier von Snapchat als Bild herunterladen. Das Bild ladet ihr dann im Widget über den Button Upload Snapcode hoch, gebt darunter euren Snapchat Account Namen an und wenn ihr möchtet, oben im Widget noch eine Überschrift. Ein letzter Klick auf Speichern, und ihr könnt euren Snapcode auf eurer WordPress Seite bewundern!

2. Snapcode ohne Plugin in WordPress anzeigen

Das oben vorgestellte Plugin ist zwar praktisch, aber nicht unbedingt nötig. Ihr könnt auch einfach selbst ein Widget mit einem Bild und einer Überschrift erstellen, das euren Snapchat Snapcode zeigt.

Dazu ladet ihr euch ebenso hier euren Snapcode herunter und ladet das Bild in eure WordPress Mediathek hoch. Kopiert den Link zum Bild und navigiert zu Design > Widgets. Dort erstellt ihr ein neues Text-Widget und fügt es zum gewünschten Bereich hinzu.

Um euren Snapcode als Bild anzuzeigen, fügt ihr es in eurem neuen Text-Widget unter Inhalt per HTML hinzu:

<img src="meine-seite.de/mein-snapcode.png" alt="Mein Profil auf Snapchat">

Die URL hinter src= ersetzt ihr mit dem Link zu eurem Bild, und für den Alt-Text fällt euch auch noch was Besseres ein 😉 Wenn ihr möchtet, könnt ihr dem Widget auch noch einen Titel geben. Dann speichern, fertig!

Natürlich könnt ihr zusätzlich zum Bild auch noch euren Snapchat Account Namen oder alles, was ihr zusätzlich gern dort stehen hättet, per HTML hinzufügen:

<img src="meine-seite.de/mein-snapcode.png" alt="Mein Profil auf Snapchat"><br/>
<em>Jetzt <strong>Pressengers</strong> auf Snapchat folgen!</em>

Fazit

Um den eigenen Snapcode in WordPress anzuzeigen, gibt es zwei simple Wege: entweder ihr nutzt das Snapchat Snapcode Plugin und dessen Widget, oder ihr bastelt mit ein bisschen HTML ein eigenes Text-Widget, das euren Snapcode als Bild anzeigt. Viel Spaß beim Snappen!

Nutzt ihr Snapchat? Habt ihr euren Snapcode auf eurer WordPress Seite eingebunden?


Katharina

Katharina

Beim Webseiten basteln vergesse ich schnell mal die Zeit. An WordPress gefällt mir besonders die vielfältige Welt der Plugins und Themes, die zum Ausprobieren einlädt.
Katharina
Kommentare zu "2 Wege, euren Snapchat Snapcode in WordPress anzuzeigen"
  1. 2 Wege, euren Snapchat Snapcode in WordPress anzuzeigen - iWORK schrieb am 11. August 2016, um 20:05 Uhr:

    […] Ihr nutzt Snapchat und wollt, dass die Leser eures Blogs das auch wissen? Bindet einfach euren Snapcode in WordPress ein! Wir zeigen euch, wie‘s mit und ohne Plugin funktioniert. Der Beitrag 2 Wege, euren Snapchat Snapcode in WordPress anzuzeigen erschien zuerst auf Pressengers. … lesen Sie weiter! […]

Schreibe einen Kommentar

Pressengers lebt von der Wordpress Community, beteilige dich mit einem Kommentar!
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Achtung: Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und deine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Möglichkeiten des Widerrufs..