WP-Nischenblogs: Mehr Leser für eure Nischenthemen
Nischenblogs bei WordPress

Mehr Leser für eure Nischenthemen

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter3Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Nischenblogs sind schon seit einiger Zeit kein wirkliches Nischenthema mehr. Ein Klick auf Google genügt und euch werden gefühlt tausend Strategien zum Führen eines erfolgreichen Nischenblogs präsentiert. Bei uns geht es deshalb heute auch nicht darum, wie ihr die perfekte Nische für euren Blog findet oder wie ihr das Ganze optimal monetarisiert, sondern darum, wie ihr mehr Leser bekommt. Denn dazu hat WordPress.com ein paar interessante Tipps zu bieten.

nischenblog

Meine Nische; mein Blog

 

Mehr Leser für meinen Nischenblog

Ihr schreibt über ein Thema, das nur wenige Blogs behandeln? Dann seid ihr stolzer Inhaber eines sogenannten Nischenblogs. Idealerweise behandelt ihr auf eurem Blog etwas, das den potentiellen Lesern hilft und dessen Informationen nicht schon das ganze Internet überschwemmt haben. Eine Keyword-Recherche zeigt schnell welche Keywords verhältnismäßig häufig gesucht werden, aber wenig Ergebnisse bringen und damit eine lukrative Nische sein können. Darüber hinaus ist es ratsam, auch wirklich nur über ein Thema zu schreiben, mit dem ihr euch auskennt und bei dem ihr bereit seid viel Zeit in die Recherche und das Führen des Blogs zu investieren. Bestes Beispiel für einen erfolgreichen Nischenblog ist der Make a Living Writing Blog. Steht der Blog und der erste Inhalt wurde veröffentlicht, ist es wichtig Leser zu gewinnen. Zu diesem Thema hat WordPress.com drei brandheiße Tipps für euch:

 

Tags sind eure Freunde

Tags werden von vielen Blog-Inhabern immer noch unterschätzt. Doch wer seinen WordPress Blog mit Tags eindeckt, erscheint im WordPress.com Reader. Recherchiert ein Leser nun in einem Tag, den ihr für einen eurer Artikel verwendet habt, dann stolpert er oder sie mit etwas Glück über euren Blog. Bietet ihr dann den passenden Inhalt, habt ihr vielleicht schnell einen neuen Leser gewonnen. Zu kreativ solltet ihr bei der Auswahl eurer Tags aber nicht werden, denn euer Blog soll ja gefunden werden. Dreht sich euer Artikel um Katzen, ist es auch ratsam Katzen als eines der Tags auszuwählen. Mehr als 15 Tags sollte der Post ebenfalls nicht haben, denn WordPress entfernt alle Artikel mit mehr als 15 Tags oder Kategorien von den Topic Seiten.

Ist euer Blog auch auf dem Smartphone gut zu lesen, könnt ihr besser netzwerken und mehr Leser gewinnen.

Ist euer Blog auch auf dem Smartphone gut zu lesen, könnt ihr besser netzwerken und mehr Leser gewinnen.

 

Responsive Theme

Kaum ein Smartphone-Inhaber ist heutzutage ohne mobiles Internet unterwegs. Um die Zeit beim Pendeln und Co. totzuschlagen, wird gerne gelesen. Deshalb ist es wichtig, dass euer Blog über ein responsives Webdesign verfügt. Das heißt, dass der Blog auf Tablet und Smartphone genauso gut gelesen werden kann, wie am Laptop-Browser. Um zu checken ob euer Blog für die mobile Nutzung geeignet ist, müsst ihr zu Appearance->Mobile gehen und neben „Enable mobile theme“ „Ja“ auswählen.

 

Bilde ein Netzwerk

Das Motto könnte lauten: Werde Leser und gewinne Leser. Wenn ihr wollt, dass euer Blog von mehr Menschen gelesen wird, dann müsst ihr aktiv auf die Suche gehen. Dazu ist es gut die Tags, die eurem Blog thematisch nahe stehen, zu verfolgen und fleißig auf anderen Blogs zu kommentieren, zu subscriben und mit euren Kommentatoren in einen Dialog zu treten (zum Beispiel via Fragen stellen, Umfragen posten).

Social Media ist des Nischen-Blogs bester Freund.

Social Media ist des Nischen-Blogs bester Freund.

 

Neben den offiziellen Ratschlägen von WordPress.com, ist es auch noch sinnvoll diese Punkte zu beachten:

  • Nutze die Sozialen Netzwerke (Twitter, Facebook, YouTube usw.) und erstelle dort Accounts für deinen Blog.
  • Schau dich nach Contests für Blogger aus deiner Nische um und melde dich an. Auch, wenn du nicht gewinnst, lernst du so neue Leute und potentielle Leser kennen.
  • Wichtige WordPress Plugins, die du installieren solltest: WordPress SEO by Yoast (so werden deine Blog Posts besser von Suchmaschinen gefunden) und ShareBar (so können deine Leser Posts mit einem Klick auf Facebook und Co. sharen).
  • Besuche Blog Conventions: So lernst du andere Blogger und Leser kennen und kannst dich besser vernetzten.
  • Erstelle ein RSS Feed für deinen Blog oder biete andere Optionen für die Subscription an (Email).
  • Suche im Internet nach Foren, die deinThema behandeln und beteilige dich an der Diskussion. Wichtig ist jedoch: Fange nicht an zu spamen, sondern biete auch hier Mehrwert. Nur so werden die Leser auch dazu animiert, deinen Blog zu besuchen.

 

Wir wünschen euch viel Erfolg beim Gewinnen von neuen Lesern für euren Nischenblog!

 

Bild 1: igor kisselev /shutterstock.com, Bild 2: Macrovector /shutterstock.com, Bild 3: niroworld /shutterstock.com


Maike

Maike

Ich bin immer auf der Suche nach den brandheißen News der WordPress-Community und interessiere mich vor allem für Plugins und alles, was das Blogger-Leben leichter macht. Da es mit WordPress nie langweilig wird, mangelt es mir zum Glück nicht an Schreibstoff.
Maike
Share on Facebook0Tweet about this on Twitter3Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone
Kommentare zu "Mehr Leser für eure Nischenthemen"
  1. Sandro schrieb am 8. April 2014, um 08:09 Uhr:

    Hallo Pressenger Team,

    eure Seite lässt sich leider nicht bei Google+ teilen. Warum auch immer .. Schaut doch mal nach.

    Viele Grüße
    Sandro

    1. Richard Schwerthalter schrieb am 8. April 2014, um 11:08 Uhr:

      Hallo Sandro,
      danke für den Hinweis.
      Mit ein wenig Geduld klappt es meistens, aber wir schauen uns das mal an.

Schreibe einen Kommentar

Pressengers lebt von der Wordpress Community, beteilige dich mit einem Kommentar!
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Achtung: Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und deine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Möglichkeiten des Widerrufs..