Content - Auf den Inhalt kommt es an!

Content

Release von WordPress 4.0 "Benny" WordPress 4.0 „Benny“ veröffentlicht- mit kleinen Startproblemen
WordPress 4.0 „Benny“ veröffentlicht- mit kleinen Startproblemennews

Am Donnerstagabend wurden Prophezeiungen wahr: noch in dieser Woche sollte WordPress 4.0 veröffentlicht werden – und so kam es auch. Seit gestern steht die neue Major-Version WordPress 4.0 „Benny“ zum Download zur Verfügung. Für die deutsche Version gab es anfänglich Probleme – diese wurden nun in der Nacht auf Freitag aber noch behoben.

Mehr Tiefe durch den Parallaxe-Effekt Drei kostenfreie Parallax-Themes
Drei kostenfreie Parallax-Themesthemes

Bewegliche Bilder auf dem eigenen Blog sind toll, keine Frage. Aber wie wäre es denn, anstatt einzelner Bilder, die ganze Seite lebendig werden zu lassen? Mit einigen Themes ist es möglich, entweder den Header oder sogar die komplette Seite in Bewegung zu setzen und somit dem Leser eine kleine Freude zu bereiten. Wir haben ein […]

Ich sehe was, was du nicht siehst How-To: Elemente mittels CSS unsichtbar machen
How-To: Elemente mittels CSS unsichtbar machentipps

Wer seinen Blog liebt, der arbeitet und feilt daran, bis er perfekt wird. Manchmal stören am Ende dann aber lästige Boxen, Leerräume oder im Hintergrund wäre ein transparentes Grafikdetail noch schön. Neben bereits bekannten CSS Designmöglichkeiten bieten euch die Befehle [visibility], [display] und [opacity] eine schnelle und einfache Möglichkeit, diesen zusätzlichen kreativen Freiraum zu gewinnen.

WordPress ohne Theme Framework + Child Theme – die bessere Lösung?
Framework + Child Theme – die bessere Lösung?themes

Seid ihr auch schon mal darüber gestolpert, dass manch ein Entwickler auf Framework und Child Theme anstelle eines „normalen“ Themes schwört? Uns ging es bereits so. Deshalb wollen wir heute ganz generell darüber schreiben, welche Vorteile euch Frameworks bei WordPress-Blogs bieten und ob das etwas für jedermann ist.

Stellschrauben zur WordPress Optimierung finden WordPress schneller machen – Teil 1
WordPress schneller machen – Teil 1tipps

Im Internet gibt es nichts Schlimmeres als langsame Webseiten! Da muss man keine Statistiken zur Absprungrate rezitieren, jeder von uns hat schon mal qualvoll gewartet bis die gewünschte Seite endlich geladen war, oder hat den Seitenaufruf abgebrochen und das nächstbeste Suchergebnis angesurft. Damit euch das nicht mit euren Besuchern passiert, erfahrt ihr in diesem Beitrag, […]

Content Distribution Networks Optimierung der Content-Lieferung mit einem CDN?
Optimierung der Content-Lieferung mit einem CDN?tipps

Content Distribution Networks versprechen mehr Schnelligkeit, verbesserte Ressourcen, eine globale Vernetzung, weniger Kosten, einen besseren Stand bei Suchmaschinen und reibungslose Blog-Booms. Doch wie so oft klingt das ein bisschen zu gut, um wahr zu sein. Wir wollten wissen, was die CDNs können – und woran sie scheitern.

Blog-Aufenthaltsdauer erhöhen Wie bleiben Leser länger auf meinem Blog?
Wie bleiben Leser länger auf meinem Blog?tipps

Jeden Tag werden Millionen von Blogbeiträgen hochgeladen, geteilt und gelesen. Jeder von ihnen soll irgendwie noch besser, noch detaillierter, noch informativer sein als alle die, die es schon gibt. Doch nicht immer geht der Plan auf, die Verweildauer ist gering und der Blog rutscht in den Rankings nach unten. Aber woran liegt‘s? Wir haben nachgeforscht, wie man die Aufenthaltsdauer auf der eigenen Seite erhöhen kann.

WordPress Popup Plugin So nutzt du Popups auf deinem Blog
So nutzt du Popups auf deinem Blogplugins

Wir nutzen nun seit einigen Wochen Popups, um auf unseren Newsletter aufmerksam zu machen. Das funktioniert auch gut und immer mehr Leser abonnieren ihn. Dabei sollen die Popups vor allem dann erscheinen, wenn der Leser im Begriff ist die Seite zu verlassen – etwa, wenn die Maus in die Nähe des X kommt, um die Seite zu schließen. Es gibt unterschiedliche Plugins, die solche Popups in euren Blog integrieren. Wir zeigen euch drei Beispiele.

WordPress Angriff Erneute Sicherheitslücke bei TimThumb
Erneute Sicherheitslücke bei TimThumbnews

Das beliebte PHP-Script TimThumb wurde erneut Opfer einer Sicherheitslücke, die sich auf das integrierte Feature „WebShot“ bezieht. TimThumb, mit dem Bilder in WordPress individuell angepasst werden können, wird von vielen Plugins und Themes genutzt und ist aus diesem Grund ein beliebtes Ziel für Hacker.