Das Hashcore Plugin - Endlich auch für #WordPress!
WP-Hashtag Plugin verfügbar

Endlich ist es da! – #Hashcore

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Mittlerweile kennt es jeder. Die Rede ist vom #-Zeichen, Doppelkreuz oder auch Raute genannt. In Verbindung mit einem Begriff oder einer Zeichenkette besitzt es die Bezeichnung „Hashtag“ und verbessert die Suchmöglichkeiten der sozialen Netzwerke enorm.

hashcore plugin ermöglicht wp hashtags

Das Hashcore Plugin für WordPress ermöglicht die Nutzung von Hashtags

Twitter legte 2007 den #Grundstein

Im August 2007 erschien das #-Zeichen erstmals in einem Twitter Post. Doch erst zwei Jahre später begann das Unternehmen mit der Verlinkung aller Hashtags in ihren Tweets. Mittlerweile unterstützen alle großen sozialen Netzwerke den #-Wahn. Nachdem lange Zeit Twitter als einzige Plattform das Hashtag benutzte, zogen 2011 die Fotoplattform Instagram und etwas später auch Google+ nach. Mit Flickr Anfang 2013 und Facebook im selben Sommer fügten auch die letzten beiden großen Vertreter sozialer Netzwerke die Hashtags in ihr System ein. (Quelle)

Wer nutzt das Hashtag und wofür?

Hashtags sind besonders beliebt bei mobilen Endgeräten. Ca. 70% aller Posts mit dem #-Symbol erfolgen von unterwegs und geben Auskunft über Aufenthaltsort, Aktivität, Person, Veranstaltung oder Ähnliches. Besonders oft eingesetzt wird die Funktion bei besonderen Events, sei es live oder im TV. Am Tag der Ausstrahlung der letzten Episode der Fernsehsendung „Breaking Bad“ beispielsweise wurden in einem Zeitraum von 10 Stunden ca.1,2 Millionen Tweets mit dem dazugehörigen Hashtag veröffentlicht.

Mit dem Hashcore Plugin beginnt die #WordPress Ära

Das im Oktober letzten Jahres erschienene Plugin #Hashcore ermöglicht es nun auch innerhalb von WordPress das beliebte Zeichen einzusetzen. Aktuell verfügbar ist die Version 1.1. Weitere Informationen findet ihr hier.

So installiert ihr #Hashcore

Nachdem ihr das Plugin innerhalb eures WordPress Backends hinzugefügt habt, müsst ihr es noch aktivieren, bevor ihr es nutzen könnt. Dazu benötigt ihr eine Publisher ID, die ihr nach erfolgreicher Registrierung auf hashcore.com erhaltet. Ihr könnt das Plugin zusätzlich mit einem bestehenden Twitter Account verknüpfen, müsst ihr aber nicht.

hashcore einstellungen

Einstellungsmenu des Hashcore Plugins

#LOS!

Ab sofort könnt ihr allen eure Inhalten, die ihr veröffentlicht, durch den Einsatz des #-Symbols ein Hashtag hinzufügen. Auf der veröffentlichten Seite werden diese dann automatisch verlinkt dargestellt. Durch einen Klick auf eines der Hashtags öffnet sich anschließend ein Fenster.

wp hashtags mit hashcore plugin

Hervorgehobene Hashtags innerhalb des Inhalts

Hier werden, chronologisch sortiert, die letzten Tweets mit dem enthaltenen Hashtag aufgelistet. Diese könnt ihr dann direkt beantworten, retweeten oder favorisieren. Außerdem könnt ihr den aktuellen Beitrag innerhalb eines neuen Tweets verbreiten, sowie dem Twitter Account der dazugehörigen Website folgen.

wp hashcore plugin

Darstellung der aktuellen Tweets zum ausgewählten Hashtag

Fazit

Das Hashcore Plugin ermöglicht euch die Nutzung der beliebten #-Symbole innerhalb eurer Inhalte. Mit dem Hinzufügen von Hashtags zu ausgewählten Schlagwörtern ermöglicht ihr eine viel schnellere und weiterreichende Verbreitung eurer Inhalte. Sie bieten euch und den Besuchern eurer Seite, weiterführende Informationen zum vorliegenden Thema einzusehen und das so aktuell wie möglich. Langfristig kann dies eure Besucheranzahl, sowie die Verweildauer auf eurer Website erhöhen.


Richard Schwerthalter

Richard Schwerthalter

Ich arbeite gerne an neuen Projekten, insbesondere der Erstellung und Optimierung von Websites. Mit WordPress arbeite ich schon längere Zeit und habe bereits einige Erfahrungen sammeln können.
Richard Schwerthalter

Letzte Artikel von Richard Schwerthalter (Alle anzeigen)

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone
Kommentare zu "Endlich ist es da! – #Hashcore"
  1. Katharina S. schrieb am 2. November 2015, um 09:59 Uhr:

    Hallo, ich habe ein Problem mit dem hashtagger, wenn ich einen Beitrag für die Blogseite erstelle, funktioniert der Hashtag einwandfrei, erstelle ich dagegen eine neue Seite mit Inhalt, verlinkt der Hashtag nur auf eine leere Seite, obwohl bereits einige Artikel mit dem Hashtag-Schlagwort bestehen…was mache ich falsch?

Schreibe einen Kommentar

Pressengers lebt von der Wordpress Community, beteilige dich mit einem Kommentar!
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Achtung: Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und deine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Möglichkeiten des Widerrufs..