Spannende Neuerungen im visuellen Editor & Theme Customizer

WordPress 4.5 „Coleman“ – 4 neue Features, die du kennen solltest

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter3Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Benannt nach Jazz-Saxofonist Coleman Hawkins: die neue Version von WordPress! In WordPress 4.5 gibt es unter anderem spannende Neuerungen im visuellen Editor und Theme Customizer. Wir erklären euch, welche neuen Features Version 4.5 mitbringt und wo ihr sie findet.

WordPress 4.5

Die neue Version: WordPress 4.5 „Coleman“

WordPress 4.5 ist da! Die neue Version bringt ein paar spannende Änderungen, die ihr beim Verwenden von WordPress direkt bemerkt. Anders als die Vorgängerversion „Clifford“, die neben dem neuen Standardtheme Twenty Sixteen aus Anwendersicht eigentlich nichts Neues brachte, sind in WordPress 4.5 „Coleman“ vor allem im Editor und Theme Customizer neue Features zu sehen. Wir stellen euch die vier größten Neuerungen von WordPress 4.5 vor.

WordPress aktualisieren!

Selbst wenn euch die neuen Funktionen nicht ansprechen, solltet ihr euer WordPress unbedingt updaten. Die neue Version beinhaltet auch Sicherheitsupdates, ausgebesserte Fehler und neue Funktionen, von denen als Anwender nichts zu sehen ist.

Aktualisieren könnt ihr entweder automatisch im Backend eurer WordPress Seite, oder manuell anhand dieser Anleitung. Die deutsche Version von WordPress 4.5 „Coleman“ könnt ihr euch von der offiziellen WordPress-Seite herunterladen.

Neues im Editor: Links inline bearbeiten & Formatierungs-Shortcuts

Nach dem Update auf WordPress 4.5 bemerkt ihr direkt einige Änderungen im visuellen Editor. Diese sollen den Workflow beim Schreiben von Artikeln weiter verbessern und knüpfen an die bereits mit Version 4.3 eingeführten Neuerungen an.

#1: Inline-Bearbeitung von Links

Vor Version 4.5 öffnete sich ein separater Dialog, wenn ihr im visuellen Editor einen Link einfügen wolltet. Ab WordPress 4.5 funktioniert das Verlinken einfacher und schneller: die Eingabemaske für die URL öffnet sich direkt beim markierten Text und erlaubt eine Inline-Bearbeitung von Links. Der bisherige Dialog mit ausführlicheren Bearbeitungsmöglichkeiten ist nach wie vor durch einen Klick auf das Zahnrad verfügbar.

WordPress 4.5 Inline Links bearbeiten

Ab WordPress 4.5 können Links direkt im Text bearbeitet werden

Wollt ihr intern auf einen anderen Beitrag verlinken, könnt ihr einfach einen Begriff in die Maske eingeben, um passende Beiträge anzuzeigen. Per Mausklick wählt ihr den gewünschten Artikel aus und fügt so die URL ein.

WordPress 4.5 Inline Links einfuegen

Nach internen Beiträgen könnt ihr direkt im Link-Dialog suchen

#2: Neue Shortcuts zur Textformatierung

In WordPress 4.3 wurden sie eingeführt: Shortcuts zur Formatierung von Text im visuellen Editor. Im Beitrag zu WordPress 4.3 „Billie“ könnt ihr nachlesen, welche Kürzel es bereits gibt.

Zwei weitere Shortcuts werden in Version 4.5 eingeführt:

  • Code
    `Text als Code formatiert`

    WordPress 4.5 Shortcut Code

    Das Einschließen von Text mit Backticks formatiert diesen als Code

    Wollt ihr Text als Code formatieren, setzt ihr ihn einfach zwischen zwei Gravis (Backticks).

  • Horizontaler Trennstrich

    WordPress 4.5 Shortcut Trennstrich

    Tippt ihr drei Bindestriche ein, so erzeugt WordPress eine Trennlinie

    Um eine horizontale Linie einzufügen, gebt ihr drei Bindestriche ein.

Theme Anpassungen: Responsive Vorschau & Logo einfügen

Neben dem visuellen Editor gibt es auch im Theme Customizer zwei interessante Neuerungen. Beide erleichtern euch das individuelle Anpassen des Themes für eure WordPress Seite und sorgen dafür, dass noch mehr Änderungen an einem Ort durchgeführt werden können.

#3: Responsiveness-Vorschau für Tablet & Smartphone

Eine wirklich praktische neue Funktion ist die responsive Vorschau. Bisher konntet ihr euch im Theme Customizer lediglich anschauen, wie eure WordPress Seite in der Desktop-Version aussieht. WordPress 4.5 bringt jetzt die Möglichkeit, zwei weitere Bildschirmgrößen zur Anzeige der Live-Vorschau auszuwählen: Tablet und Smartphone. Somit könnt ihr euch direkt anschauen, wie sich die Änderungen auf die mobile Version eurer WordPress Seite auswirken und müsst dafür eure Seite nicht mehr extra auf dem Tablet oder Smartphone aufrufen.

WordPress 4.5 responsive Vorschau

Im Theme Customizer könnt ihr ab WordPress 4.5 verschiedene Bildschirmgrößen für die Live-Vorschau wählen

Umschalten könnt ihr über drei Buttons im unteren Bereich des Theme Customizers (Themes > Anpassen).

#4: Auswahl eines Logos

Ebenfalls neu im Theme Customizer ist die Möglichkeit, ein Logo für die WordPress Seite festzulegen. Diese Funktion steht euch allerdings nur zur Verfügung, wenn euer Theme sie unterstützt – wundert euch also nicht, falls die Option bei euch nicht vorhanden ist.

Um beim Anpassen des Themes ein Logo auszuwählen, öffnet ihr die Website-Informationen. Bisher konntet ihr dort lediglich Titel, Untertitel und Favicon für eure WordPress Seite festlegen, ab WordPress „Coleman“ findet ihr dort auch die Logoauswahl.

WordPress 4.5 Theme Customizer Logo

Wenn euer Theme es unterstützt, könnt ihr direkt im Theme Customizer ein Logo festlegen

Ihr könnt ein neues Bild hochladen oder alternativ eins aus der Mediathek auswählen. Anschließend das Logo wie gewünscht zuschneiden, speichern – fertig!

News für Entwickler: Änderungen im WordPress Core

Neben den Änderungen in Editor und Theme Customizer gibt es auch für die Entwickler unter euch interessante Neuerungen.

  • Selective Refresh
    Mithilfe des neuen Selective-Refresh-Frameworks könnt ihr im Theme Customizer Bereiche festlegen, die unabhängig von der gesamten Vorschau aktualisiert werden.
  • Verbesserte Bildkomprimierung
    In WordPress 4.5 werden schnellere Ladezeiten von Bildern erzielt. Hierzu wurde einerseits die Standard-Kompressionsrate von 90 auf 82 gesenkt, zudem werden Metadaten beim Hochladen in den meisten Fällen entfernt. Somit laden Bilder deutlich schneller, ohne dabei sichtbar an Qualität einzubüßen.
  • Verbesserungen im Script Loader
    Die neue Funktion wp_add_inline_script() ermöglicht es, JavaScript inline zu laden. Außerdem wurde die Behandlung von Abhängigkeiten verbessert.
  • Verbesserte Embed-Templates
    Ebenfalls verbessert wurden die Templates zum Einbetten von Inhalten. Diese können nun von Themes direkt über die normale Template-Hierarchie überschrieben werden.
  • Aktualisierte JavaScript-Bibliotheken
    Ab WordPress 4.5 werden diese JavaScript-Bibliotheken verwendet: jQuery 1.12.3, jQuery Migrate 1.4.0, Backbone 1.2.3, Underscore 1.8.3

Fazit

WordPress 4.5 Coleman bringt eine Menge Neues: im visuellen Editor werden Links jetzt inline bearbeitet und es stehen neue Shortcuts zur Textformatierung zur Verfügung. Anpassungen an Themes können ab jetzt auch in Tablet- und Smartphone-Größe vorab angeschaut werden, außerdem kann direkt im Theme Customizer ein Logo für die Website festgelegt werden.

Auch aus Entwicklersicht hat sich einiges getan, besonders spannend sind das neue Selective-Refresh-Framework zur Vorschau-Aktualisierung festgelegter Bereiche sowie die neue Funktion wp_add_inline_script(), mit welcher in Zukunft JavaScript inline geladen werden kann.

Seid ihr von der neuen WordPress-Version so begeistert wie wir? Welche Neuerung gefällt euch am besten?


Katharina

Katharina

Beim Webseiten basteln vergesse ich schnell mal die Zeit. An WordPress gefällt mir besonders die vielfältige Welt der Plugins und Themes, die zum Ausprobieren einlädt.
Katharina
Share on Facebook0Tweet about this on Twitter3Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone
Kommentare zu "WordPress 4.5 „Coleman“ – 4 neue Features, die du kennen solltest"
  1. WordPress 4.5 - 4 neue Features, die du kennen solltest - Freakinthecage Webdesign Stuttgart - Der Blog schrieb am 13. April 2016, um 16:32 Uhr:

    […] Sourced through Scoop.it from: pressengers.de […]

  2. Daily News 17.04.2016 | Technikmann schrieb am 17. April 2016, um 12:31 Uhr:

    […] Außerdem gib es noch ein paar kleine Verbesserungen. Mehr dazu findet ihr hier. […]

  3. Im Update-Rausch: WordPress 4.5.1 und Plugins · baumbach.text. schrieb am 28. April 2016, um 11:03 Uhr:

    […] Dass immer alles auf dem neuesten Stand der Technik sei soll, ist zwar eine nette Idee, aber wohl nicht mehr als ein frommer Wunsch. Zumal die sichtbaren Neuerungen dieser Version, wie das Einfügen von Links per Linkbox, einen nun nicht gerade umhauen. Klar, neue jQuery-Version ist wichtig, zweifelsohne. Sicherheitsupdates sowieso. Auch die verbesserte Bild-Komprimierung und der inline Script-Loader sind super. […]

  4. reporta schrieb am 23. Juni 2016, um 13:03 Uhr:

    Pkt. 1 ist eine deutliche Verschlimmbesserung, man muss nun einen Schritt mehr gehen, was ist daran so toll?

    Pkt. 3 ist unnütz, denn zum einen hat man dafür Testtools (zb. id. Browsern) oder mittels Webdienst. Diese sind sicher zuverlässiger und besser einstellbar, sowie spielt auch die Kennung eine Rolle. Das blße Verkleinern des Browsers ist primitiv.
    Zum anderen sehe ich diese 3 Buttons da unten nicht, denn unser Theme bietet extrem viel Einstellungsmöglichkeiten und an ein Scrollen des Customizers hat ja noch keiner gedacht.

    Zu „Verbesserte Bildkomprimierung“
    Gottseidank ist das nicht so, denn wir müssen die META-Daten behalten können – sobald WP das selbsttätig löscht, muss man diesen Unsinn sofort ausbauen! Denn das wäre eine Bevormundung zuviel, man muss es doch dem Betreiber überlassen wie er das handhaben will!
    Gut das ihr den Tipp http://pressengers.de/tipps/automatische-jpeg-komprimierung-von-wordpress-deaktivieren/ hattet, mit dem wir uns die Komprimierung einstellen konnten.
    Denn 82% wären (für uns) auch noch zuviel – aber dzt. ist in der neuesten Version, per dafault immer noch 90% eingestellt.

Schreibe einen Kommentar

Pressengers lebt von der Wordpress Community, beteilige dich mit einem Kommentar!
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Achtung: Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und deine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Möglichkeiten des Widerrufs..