Pressengers geht neue Wege

Umstieg auf Typo3

Radikale Umstellung bei Pressengers. Aufgrund steigender Komplexität unseres Magazins sowie zunehmender Unzufriedenheit mit WordPress verlegen wir Pressengers auf eine Typo3-Basis. Erste Überlegungen bezüglich des Templates sind bereits im Gange. Geplanter Umzug: 17. April.

typo3

Ab sofort auf TYPO3 Basis

Wir sagen Tschüss

Die Idee schlummerte schon länger in uns und nun ist es endlich soweit! Wir haben uns dazu entschlossen unser WordPress Magazin auf eine Typo3-Installation umzuziehen und zwar schon sehr bald. Ausschlaggebende Gründe dafür sind vor allem die steigende Komplexität unseres Portals und unsere weiteren Pläne mit Pressengers. Auch die mies gelaunte WordPress Community sowie eine generelle Abneigung gegen das unübersichtliche Admin-Dashboard des CMS spielten eine Rolle bei der Entscheidung.

Hallo Typo3

In den letzten Wochen haben wir vermehrt festgestellt, dass Typo3 sich wesentlich besser für unsere Zwecke eignet als WordPress. Während sich WordPress besser für einfache Projekte eignet, die wenig komplex und umfangreich sind, bietet Typo3 viel bessere und weitreichendere Möglichkeiten zur Erstellung einer Website.

Im Gegensatz zu WordPress eignet es sich ideal für Einsteiger im Web, die keinerlei Vorkenntnisse in der Webentwicklung besitzen. Neben den niedrigen Kosten, die eine Erstellung mit Typo3 mit sich bringt, hat uns auch die Konfigurationssprache Typoscript überzeugt, die auf Anhieb leicht zu verstehen ist. Die Einarbeitung mit dem System wird sicher sehr schnell erfolgen und kein langwieriger Prozess, wie es mit WordPress der Fall war. Generell ist Typo3 aktuell immer mehr im Kommen. Während es im Vergleich mit ähnlichen kostenpflichtigen CMS-Lösungen ohne Probleme mithalten kann, hebt es sich auch unter den kostenlosen Varianten deutlich ab.

Herausstechende Vorteile sind unter anderem:

  • Zukunftssicher
  • Kostengünstig
  • Hervorragender Support

Die Wahl des Templates

Während wir für WordPress aktuell ein eigenes entwickeltes Theme nutzen, planen wir für die Umstellung einen einfacheren Weg. Natürlich muss auch dieses unseren Ansprüchen gerecht werden und das bedeutet vor allem die Voraussetzung eines Responsive Designs. Mit dem Sunflower Template haben wir bereits ein konkretes Template im Auge, das sogar kostenlos verfügbar ist.

Unsere weitere Planung

Der Umstieg auf eine Nutzung mit einer Typo3-Plattform ist nur der erste Schritt einer umfangreichen Veränderung bei Pressengers. Ebenfalls geplant ist eine Ausweitung des Magazins auf den niederländischen Raum, da hier die Nachfrage in den letzten Jahren ebenfalls deutlich gestiegen ist. Die Umsetzung einer mehrsprachigen Seite lässt sich mit Typo3 wesentlich leichter durchführen, als das mit WordPress der Fall ist. Der endgültige Umzug ist zum jetzigen Zeitpunkt für den 17. April geplant, genaueres muss noch geplant werden.

Wir sind nicht allein

Viele große bekannte Websites bauen auf die Stabilität, die einfache Handhabung sowie die komplexen Möglichkeiten von Typo3, wie z.B.:

  • Bonduelle, bei denen neben dem Traffic auch noch eine Menge Gemüse wächst
  • Airbus, die neben einer guten Website auch noch Flugzeuge bauen
  • Silan, bei denen nicht nur die Anwendung der Website sanft und weich ist

Aus diesem Grund folgen wir quasi einem Trend, der aktuell nicht mehr zu stoppen ist.

Fazit

Wenn auch ihr die Schnauze voll von WordPress habt, empfehlen wir euch guten Gewissens einen Umstieg auf Typo3. Unseren Vermutungen nach werden auch weitere große Portale diesem Trend folgen, wenn erst einmal die ersten Umzüge stattgefunden haben. Sobald ein Großteil der aktuellen WordPress Community die Vorzüge einer Typo3-Installation erkannt haben, wird Schritt für Schritt eine großflächige Umstrukturierung erfolgen. Gerüchten zufolge soll selbst Joost de Valk schon Pläne für die Entwicklung eines Typo3 SEO Plugins geäußert haben. Wir dürfen gespannt sein.

 


Richard Schwerthalter

Richard Schwerthalter

Ich arbeite gerne an neuen Projekten, insbesondere der Erstellung und Optimierung von Websites. Mit WordPress arbeite ich schon längere Zeit und habe bereits einige Erfahrungen sammeln können.
Richard Schwerthalter

Letzte Artikel von Richard Schwerthalter (Alle anzeigen)

Kommentare zu "Umstieg auf Typo3"
  1. Sebastian schrieb am 1. April 2014, um 10:50 Uhr:

    Wenn Typo3 doch so einfach ist, hättet Ihr die Umstellung doch in der vergangenen Nacht vornehmen können, oder? Hätte vom Termin besser gepasst als der 17. April. 🙂

  2. Chris schrieb am 1. April 2014, um 11:08 Uhr:

    Schon wieder April 🙂

  3. Robert Lemke schrieb am 1. April 2014, um 11:15 Uhr:

    Tja, muss wohl an der Jahreszeit liegen.

    Aber im Ernst: schaut euch mal TYPO3 Neos an 😉

    Schönen April noch!

  4. Michael schrieb am 1. April 2014, um 14:38 Uhr:

    So einen Griff ins Klo darf man sich echt nur am 01. April leisten… 😀

  5. Richard Schwerthalter schrieb am 1. April 2014, um 17:01 Uhr:

    Natürlich!
    Euch allen auch noch einen schönen 1. April 🙂

  6. Lukas schrieb am 1. April 2014, um 22:30 Uhr:

    Super Idee zum 1. April! Weiter so! =D

  7. Michaela Steidl schrieb am 3. April 2014, um 12:58 Uhr:

    Oh Mann … Wenn einem diese Nachricht erst am 3. April via Google Alerts in die Inbox gespült wird kann man schon mal leicht irritiert sein 🙂 … Gut, dass ein Blick auf das Veröffentlichungsdatum das dann aufgeklärt hat 🙂

  8. Alex schrieb am 9. Mai 2014, um 08:05 Uhr:

    Unglaublich ists aber erst, wenn man den Artikel am 9.5. liest! Ab der Hälfte des Artikels dachte ich: Bitte lass es Satire sein – so wie beim Postillion oder so – bitte bitte – diese Aussagen hier können doch nicht deren Ernst sein!
    War ich froh als ich zu den Kommentaren gekommen bin und dann aufs Datum aufmerksam wurde … puh!
    You got me!

Schreibe einen Kommentar

Pressengers lebt von der Wordpress Community, beteilige dich mit einem Kommentar!
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Achtung: Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und deine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Möglichkeiten des Widerrufs..