WordPress als Mentor beim Google Summer of Code

Lust auf ein ganz besonderes Sommer-Projekt?

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter2Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

WordPress steht auch im Jahr 2014 mit auf der Mentorenliste des „Google Summer of Code“. Das Schüler- und Studenten-Stipendium von Google geht in seine zehnte Runde und bald können sich WordPress-begeisterte Studenten wieder bei der Community bewerben.

Google Summer of Code - Studenten mit Laptop

Das GSoC ist eine tolle Möglichkeit für Studenten, gleichzeitig Geld zu verdienen und Neues zu lernen.

Was ist GSoC?

Der Google Summer of Code ist ein von Google initiierter Programmierwettbewerb, der dieses Jahr nun zum zehnten Mal stattfindet. Bei dem Wettbewerb können sich eine ausgewählte Anzahl von Schülern und Studenten durch eine dreimonatige Mitarbeit an einem Open-Source-Projekt eine finanzielle Unterstützung von 5.000 Dollar erarbeiten. Die verschiedenen Projektmitarbeiter nehmen dabei eine Mentorenrolle ein und helfen den Studenten bei ihrer Arbeit. So ist es auch bei WordPress: Bereits sieben Mal war das CMS Teil des Wettbewerbs. Kein Wunder, schließlich waren einige der besten Core Entwickler von WordPress ursprünglich GSoC-Studenten!

Spannende Herausforderungen für Studenten

Im Startjahr 2005 betrug das Budget des GSoC bereits zwei Millionen USD und über 400 Studenten nahmen daran teil. Bereits drei Jahre später beteiligten sich über tausend Studenten und das Budget wurde auf fünf Millionen Dollar aufgestockt. Während letztes Jahr 1.192 Studenten an dem Programm teilgenommen haben, sollen laut Google nun zum zehnjährigen Jubiläum nochmal zehn Prozent mehr Studenten teilnehmen als 2013. Auch die Anzahl der betreuenden Organisationen ging in den letzten Jahren konstant bergauf: 190 Mentor-Projekte wird es dieses Jahr geben. 2012 wurde WordPress jedoch aufgrund zu weniger studentengerechter Projekte von Seiten des GSoC abgelehnt, was allerdings keinen Einfluss auf die Vergabe in diesem Jahr hatte. WordPress ist wieder voll mit dabei und die GSoC 2014 Codex Page sprudelt nur so über mit Ideen, an denen sich die Studenten verausgaben können. Hier ein kleiner Auszug:

  • Verwandlung des Beta Tester Plugins in ein QA Plugin
  • WordCamp Mobile App
  • neues BuddyPress Template Pack
  • Formular Plugins
  • und viele mehr

Längerfristige Bindung möglich

Doch was erhofft sich WordPress von der Teilnahme am GSoC Projekt? Diese Frage wurde auch bei der Bewerbung zum Wettbewerb gestellt. Jen Mylo, UX und Community Leitung bei WordPress, antwortete darauf: „Es ist eine gute Möglichkeit, Studenten zu erreichen, die sonst vielleicht nicht daran gedacht haben, bei WordPress mitwirken zu können.“ Viele Teilnehmer des GSoC der letzten Jahre wurden zu längerfristigen Mitarbeitern bei WordPress.

Die Studenten für dieses Jahr stehen noch nicht fest. Die Bewerbungsphase beginnt am 10. März – wenn ihr also Student seid und schon immer mal bei WordPress direkt mitwirken wolltet, ist das eure Chance! Auf der GSoC 2014 Codex Page findet ihr weitere Informationen.

Bild: Syda Productions/shutterstock.com


Katja

Katja

Design fasziniert mich. Daher entdecke ich besonders gerne neue Themes und hübsche Plugins, mit denen man die Optik einer Seite aufwerten kann. Aber auch praktische Tipps und Tricks rund um WordPress finde ich spannend.
Katja
Share on Facebook0Tweet about this on Twitter2Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone
Kommentare zu "Lust auf ein ganz besonderes Sommer-Projekt?"
  1. WordPress Theme Directory: Die Plattform für dein WordPress-Theme | WordPress Central schrieb am 17. März 2014, um 15:56 Uhr:

    […] WordPress als Mentor beim Google Summertime of Code: Lust auf ein ganz … 2012 wurde WordPress jedoch aufgrund zu weniger studentengerechter Projekte von Seiten des GSoC abgelehnt, was allerdings keinen Einfluss auf die Vergabe in diesem Jahr hatte. WordPress ist wieder voll mit dabei und die GSoC 2014 Codex Webpage&nbsp… Read far more on Pressengers […]

  2. WordPress vergibt Praktkium im Sommer : Pressengers schrieb am 15. April 2014, um 09:24 Uhr:

    […] ist nicht das erste Mal, das WordPress rekrutiert. Auch für das Sommerprojekt hatte das Unternehmen zum Mitmachen aufgerufen und im Januar hatte Automattic sogar eine offizielle […]

Schreibe einen Kommentar

Pressengers lebt von der Wordpress Community, beteilige dich mit einem Kommentar!
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Achtung: Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und deine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Möglichkeiten des Widerrufs..