Bug im Auto-Update von WordPress 4.9.3 - Pressengers
Keine automatische Aktualisierung möglich

Bug im Auto-Update von WordPress 4.9.3

Vor einigen Tagen wurde ein neues Wartungsupdate für WordPress freigegeben. In Version 4.9.3 konnten zahlreiche Fehler – insgesamt 34 Stück – behoben werden, doch es wurde auch ein neuer Bug mitgeliefert: Die Installation kann sich nicht mehr automatisch updaten. Daher solltest du nun manuell auf 4.9.4 aktualisieren.

WordPress 4.9.3 behebt 34 Bugs

Bei diesem Release handelt es sich um ein reines Wartungsupdate. Eine Aktualisierung ist also nicht so dringend, wie bei der vorherigen Version 4.9.2 in der u.a. auch eine XSS (Cross-Site-Scripting) Lücke behoben wurde. In 4.9.3 wurden vor allem Fehler im Customizer, dem visuellen Editor sowie bei den Widgets ausgemerzt. Außerdem konnte der Grund für Kompatibilitätsprobleme beim Einsatz von PHP 7.2 gefunden werden.

Auto-Updates wieder funktionstüchtig in WordPress 4.9.4

Die Auto-Update Funktion wurde durch einen Bug außer Kraft gesetzt. Dieses Problem wurde sehr zeitnah vom WordPress Dev Team gefunden und durch eine weitere Aktualisierung in Version 4.9.4 behoben. Um dieses Update musst du dich selbstständig kümmern. Einfach im WP-Admin einloggen und den Updateprozess manuell starten.

Mehr zum Wartungsrelease 4.9.4 findest du hier.

Schreibe einen Kommentar

Pressengers lebt von der Wordpress Community, beteilige dich mit einem Kommentar!
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Achtung: Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und deine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Möglichkeiten des Widerrufs..