17. Juli 2015

Snippet-Optimierung: Rich Snippets Rich Snippets für Blogs – was ist möglich?

   1 Kommentar

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter2Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Ein Rich Snippet bezeichnet die Möglichkeit, dass bei den Google Suchergebnissen mehr als nur ein zusammenfassender Text der jeweiligen Seite steht. Preise für verschiedene Produkte, Bewertungen in Sternchen bei Restaurants. Die Klickrate wird so erhöht. Wie sieht das für Beiträge in Blogs aus? Wir haben das für euch mal zusammengefasst.

snippet

Ein „Rich Snippet“ bringt den User mehr in Klick-Versuchung: Bunte Bilder, Bewertungen in Sternchen-Form und übersichtliche Listen.

Snippet-Optimierung: Rich Snippets für auffällige Suchergebnisse

SEO-Title (max. 58 Zeichen) und Meta Description (100-150 Zeichen, sonst wird euer Text in den Suchergebnissen abgeschnitten) bestimmen unter anderem, wie gut der Beitrags rankt. Essentiell ist hier die Verwendung der (Haupt-) Keywords für den entsprechenden Content – möglichst am Anfang des Textes.

Attraktiver für den Suchenden ist es, wenn zusätzlich zum Text noch weitere Infos als visuelle Highlights geboten werden, die auf den ersten Blick erkennbar sind. Außerdem soll so die Wahrscheinlichkeit erhöht werden, dass der Suchende die Seite auswählt, die seine Bedürfnisse am ehesten erfüllt. Dies geschieht mithilfe von Rich Snippets.

So geht’s: Mit Plugin oder HTML

Funktionieren will das Ganze dadurch, dass der HTML-Code mit Hinweisen (sogenannten Microdaten) angereichert wird, über die vom Google-Bot erkannt wird, dass es sich um eine Review, ein Rezept oder ein Autoren Markup handelt.

Für die Erstellung von Rich Snippets gibt es zwei Möglichkeiten: entweder ihr benutzt das All-in-One Schema.org Rich Snippets Plugin oder ihr kennt euch in HTML aus.

Das Plugin jedoch ist nicht die erste Wahl, da es lediglich für Rezepte z.B. unterhalb des Artikels eine zusätzliche Box mit dem Titel erstellt, hochladbarem Foto sowie Bewertungstool. Wirklich tolle, andere Zusatztools gibt es nicht.

Da bleibt euch nichts anderes übrig, als euch an HTML zu wagen: so schwer ist das auch nicht! Die wichtigsten Punkte hierbei sind: itemscope, itemtype und itemprop. Diese Attribute werden einfach hinzugefügt und dann geht’s los: Hier findet ihr eine sehr ausführliche und anschauliche Beschreibung, wie ihr Schritt für Schritt vorgeht (schaut auch mal auf schema.org vorbei, die bieten das „Vokabular zum Strukturieren von Daten“ und werden von Suchmaschinen wie Google und Bing unterstützt).

Sobald ihr fertig seid, könnt ihr testen, ob ihr alles richtig gemacht habt und das Rich Snippet auch richtig angezeigt wird. Dazu einfach die URL unter developers.google.com/structured-data/testing-tool/ eingeben und ausprobieren, ob eine korrekte Vorschau generiert wird. Ebenso auf Google Developers findet ihr weitere interessante Infos dazu.

Typen von Rich Snippets: Was könnt ihr tun?

Für alle Blogs: Autorenbild und Name als Markup

Beliebt, weil personalisiert, ist diese Variante des Rich Snippets: Ihr könnt hier zu einem Beitrag ein Autorenbild und den Namen im Snippet anzeigen und in die Google-Suche miteinfließen lassen. Beispielsweise hier findet ihr kreative Vorschläge und Anleitungen, das Autoren Markup ansprechender zu machen.

Sämtliche Rezensionen

bayerischer hof

Bewertunganzeige in Sternchen des Hotel „Bayerischer Hof“.

Es gibt die Möglichkeit, jegliche Bewertungen wie der von Restaurants, Produkten oder Filmen, mit den Ergebnissen anzeigen zu lassen. Dies geschieht meist in der Sternchen-Ratingform und nutzt sowohl dem Anbieter als auch dem Suchenden. Aber Achtung: Google überprüft, ob die entsprechende Unterseite ausschließlich das einzelne Objekt zur Bewertung beinhaltet, nicht den Shop! (Quelle)

Für Foodblogs: Rezepte

banoffee Pie

Mit dem Rich Snippet wird für das Rezept des Banoffee Pie außerdem eine Bewertung, die Zubereitungszeit und ein Bild angezeigt, das einem das Wasser im Mund zusammenfließen lässt.

Rezepte können zunächst auch unter die Rich Snippet Kategorie der Bewertungen fallen. Die Anzeige wird hier aber durch die Angabe der wichtigsten Informationen wie Kalorienangaben erweitert. Hier ist das beispielsweise auch die Gesamtdauer der Zubereitungszeit.

Videos

buena vista

Quick-Klick auf das Full-Album von „Buena Vista Social CLub“.

Auch Videos könnt ihr in das Rich Snippet einfügen. Schema.org bietet euch eine detaillierte Anleitung und das HTML-Vokabular dafür!

Achtung: Aus mit kreativen Emoji-Snippets!

Nachdem durch die Verwendung von Emojis die Suchergebnisse verbessert wurden, hat ein Google-Update vom 22.6.2015 dafür gesorgt, dass Emojis nicht mehr im Rich Snippet angezeigt werden – sowohl mobil als auch auf dem Desktop (Quelle)!

Rich Snippet Optimierung: Visuelles überzeugt

Ein hilfreiches „Tool“ für höhere Klickraten sind Rich Snippets also durchaus, da wir uns doch immer wieder von der visuellen Ästhetik leiten lassen und unsere Aufmerksamkeit auf Bilder, Sternchen oder Videos gezogen wird.

Bilder:

Screenshot 1: Google Webmaster

Screenshot 2: Google Suche „Hotel Bayerischer Hof“

Screenshot 3: Google Suche „Banofee Pie“

Screenshot 4: Goole Suche „Buena Vista Social Club“

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter2Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone
Susanne

Susanne

Was ich an WordPress richtig toll finde, ist der Abwechslungsreichtum. Am liebsten schreibe und clicke ich mich durch raffinierte und schön designte Themes, die für jeden Geschmack ein volles Programm und individuelle Anpassung bieten.
Susanne

Du willst up-to-date bleiben?

Trage dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein, um stets die aktuellsten Neuigkeiten rund um Wordpress zu erhalten.

Wir geben deine Daten nicht weiter! Wir hassen Spam genauso wie du!

1 Kommentar

Reaktionen auf diesen Beitrag

    • Also das mit dem Autorenbild und Name als Markup für Blogs funktioniert ja schon seit einer ganzen Weile leider nichtmehr. Selbst mit den Sternchen-Bewertungen ist meine Erfahrung eher, dass es mal angezeigt und mal nicht angezeigt wird, genaue Faktoren, die dies beeinflussen, konnte ich bisher niergends ausfindig machen. Insgesamt gesehen, wenn man nicht gerade einen Foodblog oder Videoinhalte hat, bleiben momentan nicht viele Varienten für Blogger, um Rich Snippets zu nutzen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.