26. Juli 2016

Im Überblick: So optimiert ihr die Ladezeiten eurer WordPress-Seiten

   5 Kommentare

Ein Beitrag von Sonja

Share on Facebook9Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on LinkedIn1Email this to someone

Eure WordPress-Seiten laden sehr langsam? Wir zeigen euch in unserer Infografik die besten Tipps von SEO Consultant und WordPress-Experte Hans Jung, die euch dabei helfen, die Ladezeiten auf 1-2 Sekunden zu minimieren.

Lange Ladezeiten

Lange Ladezeiten können einen schon mal zum Verzweifeln bringen. Lest hier, wie eure Seiten schneller laden!

Unsere Infografik: So laden eure WordPress-Seiten schneller

Lange Ladezeiten eurer WordPress-Seiten nerven nicht nur euch sondern auch eure User. Und das kann zu einer negativen Userinteraktion, langfristig geringerem Umsatz oder weniger Seitenaufrufen führen.

Das muss aber nicht sein! SEO Consultant Hans Jung, der bei Pressengers bereits knapp 100 Artikel verfasst hat, hat hier zahlreiche hilfreiche Tipps zur Ladezeitenoptimierung gegeben. Wir haben diese in unserer Infografik für euch zusammengefasst:

Ladezeitenoptimierung

Noch mehr WordPress-SEO-Tipps von Hans

Ihr habt noch nicht genug von Hans‘ WordPress-Tipps? Beim WordCamp in Nürnberg im April 2016 war Hans Speaker. In seinem Vortrag lernt ihr die verschiedenen Bereiche des technischen SEO und die entsprechenden Einstellungen sowie Strategien, um Inhalte zu verbessern und neue Leser gewinnen zu können, kennen:

Wir wünschen euch viel Erfolg beim Umsetzen der Tipps und vor allem schnelle Ladezeiten!

Bild: © iStock/anyaberkut

Share on Facebook9Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on LinkedIn1Email this to someone
Sonja

Sonja

Mich fasziniert WordPress, weil die gemeinsame Arbeit an dem Projekt Menschen auf der ganzen Welt verbindet. Als Redakteurin veröffentliche ich Texte mithilfe von WordPress, und seit neuestem auch über WordPress.
Sonja

Du willst up-to-date bleiben?

Trage dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein, um stets die aktuellsten Neuigkeiten rund um Wordpress zu erhalten.

Wir geben deine Daten nicht weiter! Wir hassen Spam genauso wie du!

5 Kommentare

Reaktionen auf diesen Beitrag

  • […] Eure WordPress-Seiten laden sehr langsam? Wir zeigen euch in unserer Infografik die besten Tipps von SEO Consultant und WordPress-Experte Hans Jung, die euch dabei helfen, die Ladezeiten auf 1-2 Sekunden zu minimieren. Unsere Infografik: So laden eure WordPress-Seiten schneller Lange Ladezeiten eurer WordPress-Seiten nerven nicht nur euch sondern auch eure User. Und das kann zu […] mehr… Der Beitrag Im Überblick: So optimiert ihr die Ladezeiten eurer WordPress-Seiten erschien zuerst auf Pressengers. … lesen Sie weiter! […]

  • reporta

    Auch wir haben enorme Performance-Probleme, welche aber noch keiner lösen konnte. Weder Gratis-Tipps noch bezahlte Profis konnten helfen. Die Site lädt manchmal, nach zig Sekunden überhaupt nicht mehr oder nur halb.
    Beim nächsten Aufruf alles in einer halben Sekunde da, auch bei zwischendurch geleerten Cache. Kurzum: Es gelang niemanden die Ursache zu finden, weil nicht reproduzierbar. Kein Plugins abstellen, kein neuer Server – nichts kann das verhindern. Netzwerkanalyse und alle Tests auf zu viele DB-Abfragen geben Aufschluss.

    ABER: Wenn ich sehe was dieser Herr Jung da fabriziert, verliere ich alle Hoffnung.
    Ein fast 1 mb u. 14.000 px langes BILD (!!!) für die Tipps – das sah ich noch nie …

    Die Tipps sind von der Einleitung „Lange Ladezeit zu 80% wegen PHP …“(!) bis zum listen all dieser völlig unbrauchbaren Plugins einfach zum vergessen. Diese Plugins kosten zT. Geld (va. die absolut unnützen „Bildoptimierer“) und ziehen die Performance mit weiteren zig- DB Zugriffen runter.

    Bilder vorher oder per Dienst zu optimieren bringt nichts – wenn WP das gleich wieder verhunzt. Eine kleine Codezeile kann die Bildererzeugung genau so steuern wie man will. Und ab dann macht es wieder Sinn vorher zu optimieren – wenn WP dies nicht mehr eigenmächtig ändert.

    Und die vielfach gepriesenen Cache Plugins haben nicht den geringsten Nutzen, im Gegenteil, sie verbergen die neuesten Nachrichten. Wer so wie wir am Tag bis zu 50 Artikel bringt, kann sich nicht leisten das diese von so „Optimierern“ verschluckt werden. (Ein einfacher Eingriff in die .htaccess reicht um das cachen individuell zu steuern.)

    Einzig die Tipps zur Theme Optimierung sind ok. Wobei man auch hier nicht mit noch mehr Plugins zum Ziel kommt, sondern mit eigener Anpassung, mit ein paar kleinen Änderungen am Theme Setting oder ein paar Optimierungen im Child-Theme. (Ausnahme: Das offizielle AMP Plugin ist ok).

    Wie auch immer, einige eigene Optimierungen halfen uns die hohen Zugriffe zu halten und zu erhöhen, halfen uns keine Leser und Werbekunden zu verlieren – aber alles andere was so im Netz von „Profis“ als ultimative Lösungen angeboten wird ist zum vergessen!

    • nhe

      Hallo,

      die – zugegebenermaßen sehr lange – Infografik haben wir von Pressengers erstellt.
      Die hier vorgestellten Tipps sind erprobt und haben bei vielen Seiten eine positive Auswirkung auf die Ladezeit. Schade, dass das bei Ihrem Projekt nicht funktioniert hat.
      Wir hoffen, Sie finden dennoch die richtigen Stellschrauben um Ihre Seite schneller zu machen.

      Viele Grüße

  • Wordpress Blogger

    Hallo,
    Danke für ein sehr hilfreicher Text!

  • Sehr schöne Liste habt Ihr da erstellt. Auch wenn wir das meiste bereits umgesetzt haben, findet man bei euch immer wieder einen neuen interessanten Tipp bzw. einen neuen Weg um bestehende Probleme zu lösen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.