23. Februar 2015

WP Team List und StarBox Plugin Autorenlisten in WordPress erstellen

   4 Kommentare

Share on Facebook10Tweet about this on Twitter15Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

WordPress-Blogs leben durch ihren Autor oder die Autoren. Gerade bei Blogs mit mehreren Textern ist es schön, wenn ihr diese euren Lesern übersichtlich vorstellt. Neben der manuell erstellen und von euch gefüllten „Über uns“-Seite, können euch dabei auch Plugins unterstützen. Hier seht ihr, wie es geht.

Frontend1

Autorenliste mit Starbox für WordPress.

WordPress Autorenliste per Plugin

Zwei WordPress-Plugins, die euch dabei unterstützen eine übersichtliche „Über uns“-Seite zu erstellen, sind das bewährte und weit verbreitete Starbox und das neue WP Team List. Wenn ihr bereits Starbox einsetzt, dann ist für euch bereits die meiste Arbeit erledigt.

Möglichkeit 1: Über uns-Seite mit Starbox

Das Praktische an Starbox sind die Shortcodes, mit denen ihr einfach die Autorenboxen einbettet. In unserem Beispiel im Titel-Bild gehen wir davon aus, dass die Autoren über unterschiedliche Schwerpunkte berichten, eventuell sogar nur in einer Kategorie schreiben. In dem Fall erstellt ihr einfach eine passende Zwischenüberschrift, einen kurzen Einleitungstext und fügt dann mit dem Shortcode die passenden Autoren ein:

Unsere Platzhalter login_name1 und 2 ersetzt ihr mit den Login-Namen eurer Autoren. Übrigens funktioniert der Code auch, um unter einem Beitrag zwei Autoren anzuzeigen.

Wenn ihr hier die Standard-Beschreibung durch eine ausführlichere ersetzen möchtet, ist das auch kein Problem:

Theoretisch sind auch individuell gestylte Autorenboxen möglich. Das hat in unserem Test aber nicht funktioniert. Der Vollständigkeit halber hier der Code dafür:

„business“ ersetzt ihr durch das gewünschte Theme.

Möglichkeit 2: Über uns-Seite mit WP Team List

Das neue Plugin WP Team List ist genau für diese Aufgabe entwickelt worden und bietet interessante Anpassungsmöglichkeiten im Shortcode. Vorab könnt ihr bei jedem Benutzer in der Benutzerverwaltung festlegen, ob er von der Team-Liste ausgeschlossen wird. Gut, um Administratoren oder einmalige Gastautoren zu verstecken. Danach listet ihr mit diesem Code alle Benutzer auf:

[rplus_team_list]

Ihr könnt aber auch nur bestimmte Benutzergruppen anzeigen lassen:

[rplus_team_list role="Author"]

Ihr möchtet die Reihenfolge nach Anzahl der Beiträge sortieren? Auch das geht:

[rplus_team_list role="Author" orderby="post_count" order="desc"]

So sieht das Ganze dann aus:

Frontend2

Autorenliste mit WP Team List.

 

Unschön ist die englische Angabe der Benutzergruppe auf einer deutschsprachigen WordPress-Installation, die wohl mit dem nächsten Update behoben wird. In der Benutzerverwaltung vermissen wir zudem ein Feld, mit dem wir unseren Autoren ein individuelles Avatar zuweisen – aber dafür könnt ihr Plugins wie Simple Local Avatars nutzen. Mitgedacht: Nur wenn Autoren bereits Beiträge veröffentlicht haben, erscheint auch der Link zur Autorenseite.

Fazit: „Über Uns“-Seiten für WordPress-Blogs erstellt ihr komfortabel mit dem Starbox-Plugin. Die bewährten Autorenboxen zeigen die hinterlegten Links zu den sozialen Netzen und verlinken die letzten vier Beiträge jedes Autors sowie die Übersichtsseite mit allen Beiträgen des Autors. Das neue Plugin WP Team List bietet interessante Sortierfunktionen für die Autorenlisten, wir wünschen uns aber noch eine Avatar-Funktion und die Lokalisierung für deutschsprachige WordPress-Seiten.

Share on Facebook10Tweet about this on Twitter15Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone
Hans Jung

Hans Jung

Hans ist Datenschutzbeauftragter und bekennender WordPress-Fan – und versucht beides unter einen Hut zu bekommen.
Hans Jung

Du willst up-to-date bleiben?

Trage dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein, um stets die aktuellsten Neuigkeiten rund um Wordpress zu erhalten.

Wir geben deine Daten nicht weiter! Wir hassen Spam genauso wie du!

4 Kommentare

Reaktionen auf diesen Beitrag

    • Hey Hans

      Vielen Dank fürs Vorstellen des WP Team List Plugins, an dem ich mitgearbeitet habe. Uns ist solches Feedback sehr wichtig, denn nur so können wir das Plugin auf die Bedürfnisse der User zuschneiden. Kurz meine Antworten dazu:

      > Unschön ist die englische Angabe der Benutzergruppe auf einer deutschsprachigen WordPress-Installation.

      Dies haben wir soeben korrigiert. Die angepasste Version ist bereits auf GitHub und in Kürze auch auf WordPress.org. Danke!

      > In der Benutzerverwaltung fehlt zudem das Feld, mit dem wir unseren Autoren ein individuelles Avatar zuweisen.

      Für sowas sollte man wirklich spezialisierte Plugins wie z.B. „Simple Local Avatars“ verwenden. Unser Plugin ist für die User-Auflistung gedacht, nicht fürs Avatare anpassen 😉

      > Die von den Autoren geschriebenen Beiträge werden nicht verlinkt.

      Sobald ein Autor mindestens einen Beitrag geschrieben hat, wird das Autoren-Archiv (z.B. http://pressengers.de/author/hju/) automatisch verlinkt. Ohne Beiträge kann man ja auch nichts auflisten. Man kann auch über einen Filter die Ausgabe komplett verändern.

      Lass es mich wissen, wenn dir sonst noch was beim Plugin aufgefallen ist. Wir würden uns freuen, wenn ihr das Plugin künftig hier im Blog nutzt.

      Vielen Dank & Grüsse
      Pascal

    • Das Plugin „Our Team“ von WooThemes hätte man noch erwähnen können:
      https://wordpress.org/plugins/our-team-by-woothemes/

    • Hallo Pascal,

      toll das ihr hier mitlest und auch reagiert… Zum Thema Avatar: Es gibt für fast alles ein eigenes Plugin. Aber: Ich hab irgendwie keine Lust für jede Kleinigkeit ein Plugin suchen zu müssen. Bei manchen Projekten verbring ich STUNDEN mit der Auswahl der richtigen Plugins (spezialisierte Projekte) und dem anpassen.

      Klar, es gib keine eierlegende Wollmilchsau.. Nur wenn man dann für jede Sache ein Plugin benötigt & die Plugins untereinander oftmals noch nicht einmal kompatibel sind… Dann ist man angeschmiert! 🙂 Zumal sich viele Plugins noch nicht mal ordentlich ins Backend einnisten & mal dann teilweise erst mal die Plugins suchen muss.

      Besten Gruß
      Michael

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.