24. Juli 2014

Modernes Design für deinen Blog Themes Kingdom – Premium-Templates für die Nischenseite

   Schreibe einen Kommentar

Share on Facebook6Tweet about this on Twitter7Share on Google+1Share on LinkedIn0Email this to someone

Das vier Jahre alte Unternehmen aus Serbien ist bekannt durch einen bunten Mix an Business- und Nischen-Themes für unterschiedliche Bereiche. Mit einem siebenköpfigen Team bietet Themes Kingdom seinen knapp 70.000 Kunden umfangreiche Support-Möglichkeiten und baut den aktuellen Bestand von 45 WordPress Themes Stück für Stück weiter aus.

themes kingdom

Die Entstehung

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2010 von den beiden Serben Sinisa Komlenic und Zeljko Gudelj. Beide sind seit vielen Jahren Spezialisten für WordPress-Design und –entwicklung. Sinisa betreibt zusätzlich zu Themes Kingdom noch eine Agentur für Logo-Designs sowie ein Event-Ticket System. Begonnen hat alles mit nur einem einzigen Exemplar, einem Blog- und Portfolio-Theme, bis heute entwickelte sich Themes Kingdom zu einem renommierten Anbieter für kommerzielle WordPress Themes.

Das Team

Das Team besteht aus sieben unterschiedlichen Köpfen, die die einzelnen Aufgaben klar strukturiert aufgeteilt haben: zwei Back-end Developer, ein Front-end Developer, zwei Web Designer sowie zwei Verantwortliche für Support und Kundenbetreuung.

Das Team von Themes Kingdom

Das siebenköpfige Team von Themes Kingdom

Auf Ihrer Website zeigen sie die aktuelle Anzahl an zufriedenen Kunden an, die nach vierjährigem Bestehen mittlerweile knapp 70.000 beträgt.

Bunte Auswahl an Themes

Zu Beginn waren die Themes noch recht einfach gehalten und wenig außergewöhnlich. Nach und nach konnte sich das Unternehmen aus Serbien aber immer weiter im Markt etablieren und bietet mittlerweile sowohl funktionell, als auch optisch sehr ansprechende und moderne Themes für jegliche Einsatzgebiete an, vor allem im Business-Bereich. Aktuell befinden sich im Bestand von Themes Kingdom 45 verschiedene Templates, die in acht verschiedene Kategorien unterteilt werden (Business, Education, Restaurant, Photography, Events, Blog, Health und Charity). Die meisten Themes fallen in die Bereiche Blog und Business und sind sehr variabel einsetzbar. Die restlichen Kategorien können schon eher als Nischenthemen betrachtet werden, für die es oft schwer ist, ein gutes und ansprechendes Premium-Theme zu finden.

die aktuellen Themes im Bestand

Die neuesten Themes im Bestand

Wenn ihr eines der Themes einfach mal unverbindlich testen wollt, könnt ihr eines der sechs kostenlosen Beispiele wählen. Die Themes sind aus den Jahren 2011 und 2012, einmal das Charity-Theme „Danko“ sowie fünf weitere Business-Themes:

  • Lexity, das perfekte Template für eine Coming Soon Website
  • Sinapp, unterteilt in ein promo und ein splash theme eignet es sich perfekt als Landing Page für eine neue App-Ankündigung
  • Tint, das farbenfrohe Business/Portfolio Theme
  • Widely, ein sehr minimalistisches Theme, mit dem Fokus auf dem Wesentlichen
  • Landis, ein weiteres Template für eine Landing Page, ganz einfach und schlicht

Design

Optisch machen die Themes einen sehr modernen und zeitlosen Eindruck. Alle neueren Themes sind mittlerweile immer 100% responsive, so wie es nahezu überall üblich ist. Die älteren Themes werden diesbezüglich aber nicht mehr nachträglich angepasst. Im Gegenteil: Ende 2012 wurden sogar fünf Themes gänzlich aus dem Repertoire gestrichen, da sie nicht mehr den aktuellen Ansprüchen gerecht wurden und die Entwickler sich lieber auf die Entwicklung und Verbesserung der neueren Themes kümmern wollten. Generell legt das Team den Fokus auf den Einsatz verschiedener Farbkombinationen und Schriftarten.

Features

Welche Features besitzen die Themes?

Grundsätzlich besitzen alle Themes ein „white labeled“ Admin Panel. Darüber hinaus bietet der Großteil noch folgende Funktionen:

  • Photoshop-Dateien inklusive (abhängig von Lizenz)
  • Kontaktformular bereits integriert
  • Shortcode Generator
  • Verschiedene Seitentemplates (Blog, Portfolio, etc.)

Einige der neueren Themes bieten hübsche Effekte mittels jQuery, verschiedene Slider, spezielle Post Types (z.B. Room Booking System bei WPHotel Theme) oder ähnliche Features, ohne damit jeweils zu überladen zu wirken, wie es bei vielen Themes auf dem heutigen Markt der Fall ist.

Weitere nützliche Funktionen der neueren Themes sind:

  • Google Maps Integration
  • Möglichkeit für Übersetzungen durch .PO- Dateien
  • Mail Chimp-Integration
  • Verschiedene Custom Widgets
  • Umfangreiche Farbeinstellungen

Solar – Back to the Roots

Das neuste Theme von Themes Kingdom ist ein schlichtes, einfach gehaltenes Blog-Template, verpackt in ein modernes Layout. Es bietet ein schickes Grid-Layout und ist grundsätzlich in der Breite sehr schmal gehalten. Durch verschiedene Page Templates könnt ihr jedoch jede einzelne Seite individuell gestalten und wahlweise im Grid- oder Fullwidth-Layout darstellen. Außerdem ist es natürlich 100% responsive.

Das Solar Theme von Themes Kingdom

Solar – Die letzte Themeveröffentlichung

Demo

Preisübersicht

Single-Themes

Wie bei den meisten Theme-Anbietern habt ihr die Möglichkeit einzelne Themes zu kaufen sowie mit einer Mitgliedschaft im Club einen dauerhaften Zugang zu allen Themes zu erlangen. Single-Lizenzen beginnen bei Themes Kingdom ab einem Preis von 25$. Darin sind regelmäßige Aktualisierungen sowie ein Premium Support für jeweils 12 Monate inbegriffen.

Abonnement

Eine Mitgliedschaft im Club von Themes Kingdom gewährt euch Zugriff auf den gesamten Bestand an Themes, inklusive der neuen Templates, die in regelmäßigen Abständen hinzukommen. Wählen könnt ihr zwischen einem einjährigen Abo für aktuell 97$, sowie einer lebenslangen Mitgliedschaft zum Preis von 247$. Als zusätzlichen Bonus erhaltet ihr zusätzlich zu den jeweiligen Themes auch die dazugehörigen PSD-Dateien.

Sowohl die Single-Lizenzen als auch die Club-Lizenz, erlauben euch eine unbegrenzte Benutzung der Themes auf verschiedenen Domains.

Support

In Sachen Support glänzt Themes Kingdom wirklich. Zusätzlich zu den normalen Möglichkeiten via Mail oder Ticket ist das Team auch über Facebook und Twitter erreichbar und antwortet in der Regel binnen 24 Stunden, was für die Anzahl an Mitarbeitern nicht super schnell, aber im Gegensatz zu anderen Anbietern deutlich über dem Schnitt liegt.

Fazit

Der Themeanbieter macht einen sehr soliden Eindruck und bietet einen bunten Mix an verschiedensten Themes an. Die einzelnen Exemplare wirken weder zu minimalistisch noch zu vollgestopft, soweit sich das auf den ersten Blick beurteilen lässt. Vielleicht werden wir demnächst einmal eines ihrer Themes genauer unter die Lupe nehmen.

Gibt es hier bereits ein paar Fans des Anbieters? Welche Themes habt ihr in Gebrauch oder könnt ihr uneingeschränkt weiterempfehlen? Wir freuen uns auf eure Antworten.

 

Bildquellen: http://www.themeskingdom.com

Share on Facebook6Tweet about this on Twitter7Share on Google+1Share on LinkedIn0Email this to someone
Richard Schwerthalter

Richard Schwerthalter

Ich arbeite gerne an neuen Projekten, insbesondere der Erstellung und Optimierung von Websites. Mit WordPress arbeite ich schon längere Zeit und habe bereits einige Erfahrungen sammeln können.
Richard Schwerthalter

Letzte Artikel von Richard Schwerthalter (Alle anzeigen)

Du willst up-to-date bleiben?

Trage dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein, um stets die aktuellsten Neuigkeiten rund um Wordpress zu erhalten.

Wir geben deine Daten nicht weiter! Wir hassen Spam genauso wie du!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.