27. April 2015

Restrict Author Posting WordPress User auf eine Kategorie beschränken

   Schreibe einen Kommentar

Share on Facebook7Tweet about this on Twitter5Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Bei WordPress-Seiten mit mehreren Autoren, die immer zu bestimmten Themen in einer festen Kategorie schreiben, bietet sich das Plugin Restrict Author Posting an. Darüber legt ihr fest, in welcher Kategorie ein User Beiträge veröffentlichen darf. Einmal voreingestellt, entfällt für den User bei der Beitragserstellung das Auswählen der Kategorie.

Beitrag in voreingestellter Kategorie

Benutzer auf eine Kategorie beschränken

Das WordPress Plugin Restrict Author Posting erweitert die Funktionen in der Benutzerverwaltung um ein Drop-Down-Menü der bestehenden Kategorien. Hier wählt ihr für jeden User einzeln aus, ob es eine Beschränkung geben soll, und wenn ja, für welche Kategorie.

Benutzer Einstellungen auf Kategorie beschränken

Beiträge ohne Kategorie-Auswahl

Ist ein User auf eine Kategorie beschränkt, entfällt in seiner Backend-Ansicht die Kategorie-Auswahlbox und alle neuen Beiträge werden in der voreingestellten Kategorie veröffentlicht.

Beitrag in voreingestellter Kategorie

Nur eine Kategorie

Über das Plugin lassen sich nur exakte Kategorien auswählen: Der User kann also nicht innerhalb von Unterkategorien posten, wenn er auf die darüber liegende Kategorie beschränkt ist.

Fazit: WordPress-Seiten mit klar definierten Zuständigkeiten der Autoren können mit dem Plugin Restrict Author Posting die Arbeitsschritte vereinfachen und Fehlern bei der Kategorie-Auswahl vorbeugen. Aber durch die Beschränkung auf nur eine Kategorie, ist das Plugin unbrauchbar, wenn Autoren in zwei oder mehr Kategorien veröffentlichen sollen.

Share on Facebook7Tweet about this on Twitter5Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone
Hans Jung

Hans Jung

Hans ist Datenschutzbeauftragter und bekennender WordPress-Fan – und versucht beides unter einen Hut zu bekommen.
Hans Jung

Du willst up-to-date bleiben?

Trage dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein, um stets die aktuellsten Neuigkeiten rund um Wordpress zu erhalten.

Wir geben deine Daten nicht weiter! Wir hassen Spam genauso wie du!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.