21. Januar 2015

Automatic Post Tagger WordPress Schlagworte effizient nutzen

   3 Kommentare

Ein Beitrag von Hans Jung

Share on Facebook10Tweet about this on Twitter7Share on Google+1Share on LinkedIn0Email this to someone

WordPress bietet drei Möglichkeiten, eure Blog-Beiträge intern besser zu verlinken und auffindbar zu machen: Archive, Kategorien und Schlagworte. Vor allem bei den Schlagworten wird’s schnell unübersichtlich und die Pflege ist aufwändig. Julian zeigt euch im Video-Beitrag, wie ihr die Schlagworte optimal für SEO einsetzt und automatisiert.

automatic post tagger

Schlagworte neigen dazu, unübersichtlich zu werden

Während die Archivseiten automatisch erstellt werden und ihr die Kategorien nach dem einmaligen Anlegen einfach per Klick anwählt, sind die Schlagworte (Tags) vergleichsweise tückisch. Schnell sammeln sich verschiedene Schreibweisen für denselben Begriff, oder einzelne Begriffe sind sowohl als Schlagwort und als Kategorie vorhanden und erstellen duplicate content.

Am Beispiel Pressengers erklärt Julian von Seokratie, wie ihr Schlagworte optimal für die interne Verlinkung nutzt und das Ganze auch noch automatisiert:

Julian verwendet im Video das WordPress-Plugin Automatic Post Tagger, das nach der Konfiguration super funktioniert.

Der zweite Tipp aus dem Video ist Quondos.* Hier erfahrt ihr Schritt-für-Schritt in mehreren Videos pro Woche, wie ihr euer eigenes Online-Projekt erfolgreich startet. Das Ganze ist ein Wettbewerb zwischen vier Online-Marketing-Experten, die in zwei Teams gegeneinander antreten und transparent über ihre Strategien und Schritte berichten.

*Affiliate Link

Share on Facebook10Tweet about this on Twitter7Share on Google+1Share on LinkedIn0Email this to someone
Hans Jung

Hans Jung

Hans ist Datenschutzbeauftragter und bekennender WordPress-Fan – und versucht beides unter einen Hut zu bekommen.
Hans Jung

Du willst up-to-date bleiben?

Trage dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein, um stets die aktuellsten Neuigkeiten rund um Wordpress zu erhalten.

Wir geben deine Daten nicht weiter! Wir hassen Spam genauso wie du!

3 Kommentare

Reaktionen auf diesen Beitrag

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.