2. August 2016

Revive Old Post Plugin Mehr Traffic für alte Posts mit dem Revive Old Post Plugin

   4 Kommentare

Share on Facebook5Tweet about this on Twitter3Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Eure alten Posts liegen verstaubt auf dem virtuellen Dachboden eurer Website? Mit dem Revive Old Post Plugin werden diese wieder hervorgeholt und ihr bekommt auch über ältere Posts wieder Traffic auf eure Seite. Wir stellen es euch vor.

Revive Old Post Plugin

Mit diesem Plugin könnt ihr auch über ältere Beiträge Traffic bekommen.

Was das Plugin kann

Das Revive Old Post Plugin postet in individuell einstellbaren Abständen ältere Posts eures Blogs in den sozialen Netzwerken. So hilft es euch, mehr Traffic zu generieren und alte Beiträge nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Dabei könnt ihr selbst auswählen, welche Anzahl an Beiträgen in den sozialen Netzwerken repostet werden soll. Ein schönes Plugin also, durch das euer Content wieder mehr Aufmerksamkeit bekommt.

Folgende Features hat das Plugin

  • Ihr könnt alte und neue Posts teilen
  • Ihr könnt bestimmte Beiträge oder Kategorien ausschließen
  • Wählt die Zeitspanne zwischen den Posts und die Anzahl der Posts selbst aus
  • Fügt Links zu eurer Seite ein
  • Ihr könnt Hashtags verwenden, um Themenfelder zu kreieren

Alle Updates zum Plugin bekommt ihr hier.

Go Pro

Wenn ihr noch mehr Features, wie beispielsweise mehrere Social Accounts oder Posts mit Bildern, haben wollt, solltet ihr auf die Pro-Version aufstocken. Diese ist jedoch kostenpflichtig.

 

Viel Erfolg beim Ausprobieren!

 

Share on Facebook5Tweet about this on Twitter3Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Bibi

Ob Themes, Plugins oder Widgets, ich bin jedes Mal erstaunt, was sich mit WordPress alles umsetzen lässt. Vor allem den Parallaxe-Effekt finde ich toll.

Du willst up-to-date bleiben?

Trage dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein, um stets die aktuellsten Neuigkeiten rund um Wordpress zu erhalten.

Wir geben deine Daten nicht weiter! Wir hassen Spam genauso wie du!

4 Kommentare

Reaktionen auf diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.