23. Oktober 2014

Verweildauer auf eurem Blog erhöhen So blendet ihr relevante Artikel ein

,    1 Kommentar

Ein Beitrag von Hans Jung

Share on Facebook9Tweet about this on Twitter7Share on Google+3Share on LinkedIn0Email this to someone

Ein Faktor zum Messen der Interaktion eurer Leser mit eurer Seite ist die Verweildauer. Einige Anregungen wie ihr die Verweildauer erhöht, haben wir euch hier vorgestellt. Heute zeigen wir euch 5 Plugins, mit denen ihr am Beitrags- und Seitenende Links zu themenrelevanten Artikeln einblenden könnt.

Das könnte dich auch interessieren

So werden die themenrelevanten Beiträge bei uns dargestellt.

Die Blöcke mit verwandten Beiträgen sind weit verbreitet, auch wir nutzen sie auf dieser Seit. Zum einen verbessern sie die interne Verlinkung der Beiträge und können damit auch ältere Beiträge wieder in den Fokus rücken, zum anderen bieten sie auch euren Lesern durch weiterführende, themenrelevante Informationen Mehrwert. Die hier vorgestellten Plugins sind allesamt kostenfrei und kompatibel mit der aktuellen Version von WordPress.

Yet Another Related Posts Plugin (YARPP)

Mit über 3 Millionen Downloads ist YARPP der Platzhirsch unter den Plugins dieser Kategorie, allerdings sind mit 3,8 von 5 Sternen nicht alle User zufrieden. Die themenrelevanten Beiträge können über den Titel, den Inhalt, Schlagworte und der Kategorie bestimmt werden – der umfassendste Algorithmus unter den hier vorgestellten Plugins. Allerdings könnt ihr einzelne Beiträge nicht manuell aus der Liste entfernen oder hinzufügen. Die Pro-Version dieses Plugins bietet weitere Individualisierungs- und Monetarisierungsmöglichkeiten. So könnt ihr zwischen euren Artikeln auch Links zu externen Inhalten anzeigen lassen und eure Beiträge auf anderen Webseiten bekannter machen.

YARPP

Praktisch: In den Einstellungen könnt ihr nicht nur den Algorithmus anpassen, sondern auch die Überschrift und deren Klasse (Voreingestellt: H3). Das Installationsarchiv ist 750 KB groß.

WordPress Related Posts

WordPress Related Posts ist ebenfalls weit verbreitet (1,2 Millionen Downloads) und weist als Besonderheit auf, dass es von denselben Entwicklern parallel ein Zwillings- „Test-Plugin“ gibt. Dort werden neue Features vorab bereitgestellt und getestet. Für Interessierte hier das Test-Plugin: “Related Posts”, das sich mit über 300.000 Downloads auch nicht verstecken braucht.
In den Einstellungen des Plugins könnt ihr schnell die Überschrift (die als H3 deklariert ist) umschreiben und die Anzahl der anzuzeigenden Beiträge einstellen. In den erweiterten Einstellungen könnt ihr zwischen verschiedenen Themes auswählen und auch eigenen CSS-Code zur Formatierung hinterlegen.

WordPress Related Posts_Wizard

Insgesamt ist dieses Plugin einfach zu verwenden und bietet zahlreiche Features. Mit 1,6 MB ist das Installationsarchiv das größte in diesem Vergleich.

Contextual Related Posts

Wie der Name des Plugins suggeriert, werden die themenrelevanten Beiträge über den Titel und den Inhalt des Beitrags bestimmt. Schlagworte und Kategorien werden nicht berücksichtigt, aber bestimmte Kategorien können insgesamt ausgeschlossen werden. Die themenrelevanten Beiträge könnt ihr per Shortcode an beliebigen Stellen im Inhalt platzieren. Mit über 400.000 Downloads und 4,4 von 5 Sternen ist es ein beliebtes Plugin.

Contextual Related Posts

Nicht schön aber funktional: das Backend von Contextual Related Posts.

Praktisch: Im Bereich Einstellungen könnt ihr euren eigenen CSS-Code einpflegen und die Darstellung individuell anpassen.

Related Posts for WordPress

Mit großzügig gerundeten 7.000 Downloads spielt dieses Plugin in einer ganz anderen Liga, die Nutzer sind mit 4,9 von 5 Sternen aber sehr zufrieden.

Sehr praktisch: Ihr könnt einzelne automatisch hinzugefügte Posts wieder entfernen und stattdessen andere Beiträge auswählen oder die Reihenfolge anpassen. Hierzu wird in der Bearbeitungsansicht der Beiträge ein weiteres Feld generiert. Zudem lassen sich die Artikel per Shortcode an beliebigen Stellen einfügen.

Related Posts for WordPress

Das einzige Plugin mit 3-Schritte-Wizard. Leider kann man erst danach die Darstellung der empfohlenen Beiträge anpassen. Alles in allem ein gutes Plugin mit nur 77 KB großem Installationsarchiv.

CP Related Posts

Mit 4,8 von 5 Sternen sehr zufriedene Nutzer, wenn auch erst wenige: knapp 8.000 Downloads. Allerdings ist das Plugin noch sehr jung und es wird sicherlich noch die einen oder anderen Kompatibilitätsprobleme geben. Sehr cool: Der Übereinstimmungsgrad kann den Besuchern mit kleinen Sternchen angezeigt werden. Das hebt die Artikel optisch hervor und suggeriert euren Lesern hohe Qualität (wenn sie die Sterne wie die bei Amazon interpretieren). Bevor verwandte Beiträge angezeigt werden, müsst ihr in den Einstellungen auf „Process Previous Posts“ klicken. Leider sind die Anpassungsmöglichkeiten in der kostenlosen Version stark eingeschränkt.

CP Related Posts

Von diesem Plugin gibt es auch eine Premium-Version, mit der man insbesondere das Design individuell anpassen kann. Auch mit diesem Plugin könnt ihr manuell Beiträge als themenrelevant deklarieren. Nur 42 KB ist das Installationsarchiv groß, mit Abstand das kleinste Plugin für diese Funktionalität.

Fazit: Es spricht vieles dafür, euren Lesern themenverwandte Beiträge anzuzeigen. Die hier vorgestellten Plugins bieten einen vergleichbaren Funktionsumfang, wobei die wesentlich größeren und etablierten Plugins eine bessere Usability haben.

Share on Facebook9Tweet about this on Twitter7Share on Google+3Share on LinkedIn0Email this to someone
Hans Jung

Hans Jung

Hans ist Datenschutzbeauftragter und bekennender WordPress-Fan – und versucht beides unter einen Hut zu bekommen.
Hans Jung

Du willst up-to-date bleiben?

Trage dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein, um stets die aktuellsten Neuigkeiten rund um Wordpress zu erhalten.

Wir geben deine Daten nicht weiter! Wir hassen Spam genauso wie du!

1 Kommentar

Reaktionen auf diesen Beitrag

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.