20. Juni 2014

Verbessertes Interface Erweiterte Funktionen für das WordPress Dashboard

   2 Kommentare

Share on Facebook7Tweet about this on Twitter8Share on Google+1Share on LinkedIn0Email this to someone

Die Seite für den Kunden ist fertig und bereit übergeben zu werden. Ab sofort soll sich der Kunde um die Pflege und Erstellung seiner Inhalte selbständig kümmern können. Um ihm die Arbeit im Backend von WordPress etwas zu erleichtern, könnt ihr das Dashboard intuitiver und einfacher gestalten. Diese Plugins können dabei helfen.

wordpress dashboard

WordPress Dashboard

Das Dashboard oder auch Backend ist die Zentrale der eigenen Website, die im Hintergrund läuft und von allen zugriffsberechtigten Personen verwendet werden kann. Hier werden die Inhalte erstellt und aufbereitet sowie verschiedene andere Anpassungen an Design und Layout vorgenommen, die der Leser anschließend auf der Seite sehen kann. Um das Dashboard für weniger erfahrene Anwender, wie beispielsweise einen Kunden, einfacher und verständlicher aufzubauen, könnt ihr auf verschiedene Plugins zurückgreifen. Diese können zum Beispiel für eine bessere Struktur und Übersicht sorgen, zeitsparend sein und euer Dashboard um weitere Funktionen ergänzen. Heute stellen wir euch eine kleine Auswahl vor.

Client Dash

Das noch relativ junge Plugin erlaubt euch die Erstellung individueller und auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasster Dashboards. Es lässt euch für euren Kunden das WordPress Dashboard grundlegend neu gestalten und vereinfachen. Mit großen auffälligen Buttons wird der Benutzer auf die jeweilige Seite des Dashboards weitergeleitet.

client dash

Im Einstellungsmenü findet ihr unter Icons eine große Auswahl an Buttons, die ihr für die verschiedenen Menüs vergeben könnt.

Welche Funktionen bietet das Plugin?

  • Entfernen der vorinstallierten Standard-Widgets
  • Optionale Wiederherstellungsmöglichkeit einzelner Widgets
  • Erstellen von verschiedenen Admin-Widgets
  • Tabs mit weiterführenden Infos für jedes möglich

Client Dash entwickelt sich natürlich noch weiter und soll in der nächsten Zeit noch um weitere Features ergänzt werden.

Ozh‘ Admin Drop Down Menu

Dieses Plugin fügt eurem Dashboard ein praktisches Drop-Down Menü hinzu, mit dem ihr bequemen Zugriff auf die verschiedenen Funktionen innerhalb eures Backends habt. Die gewohnte Leiste auf der linken Seite verschwindet vollständig und vergrößert damit den mittleren Darstellungsbereich.

ozh admin

Admin Menu Editor

Das Plugin lässt euch das WordPress Dashboard sehr individuell anpassen und erweitern. Ihr könnt verschiedene Änderungen der Benutzerrechte durchführen, bestehende Menüs umbenennen und entfernen sowie eigene individuelle Menüs anlegen und verwalten.

admin menu editor

Kennt ihr bereits eines der Plugins und wie sind eure Erfahrungen damit gewesen?

Welche Plugins fallen euch noch ein?

 

Share on Facebook7Tweet about this on Twitter8Share on Google+1Share on LinkedIn0Email this to someone
Richard Schwerthalter

Richard Schwerthalter

Ich arbeite gerne an neuen Projekten, insbesondere der Erstellung und Optimierung von Websites. Mit WordPress arbeite ich schon längere Zeit und habe bereits einige Erfahrungen sammeln können.
Richard Schwerthalter

Letzte Artikel von Richard Schwerthalter (Alle anzeigen)

Du willst up-to-date bleiben?

Trage dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein, um stets die aktuellsten Neuigkeiten rund um Wordpress zu erhalten.

Wir geben deine Daten nicht weiter! Wir hassen Spam genauso wie du!

2 Kommentare

Reaktionen auf diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.