13. Dezember 2013

Großes Wordpress Update nach nur kurzer Zeit WordPress 3.8 bietet optische Neuerungen und ein neues Standard-Theme

   Schreibe einen Kommentar

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

So schnell kann es gehen: Nur sieben Wochen nachdem Version 3.7 zum Download bereitgestellt wurde, kann jetzt WordPress 3.8 heruntergeladen werden. Zu den Neuerungen und Highlights der Version „Parker“ zählen: eine komplett überarbeite Admin-Oberfläche, ein neues Theme im Magazin-Look und ein flaches Design.

WordPress 3.8

Das Admin-Dashboard von WordPress 3.8 erstrahlt im neuen modernen Design.

 

Optische Neuerungen

Bei WordPress 3.8, das ab heute zum Download bereit steht, haben Matt Mullenweg plus Team nicht an Neuerungen gespart. Im Gegensatz zum letzten WordPress-Update, das die Update- und Suchfunktion des CM-Systems verbesserte, bietet WordPress 3.8 vor allem optische Neuerungen. Der Admin-Bereich wurde einmal komplett generalüberholt und erstrahlt jetzt in einem sehr modernen und flachen Design. Wie auch schon beim neuen Logo von Google oder dem iOS7 von Apple sucht man hier vergeblich nach Schatten. Für das Farbschema der Admin-Oberfläche stehen acht verschiedene Optionen zur Auswahl, die sich einfach mit ein paar Klicks aktivieren lassen. Der klare und moderne Look des Admin-Bereichs wird durch die Open Source-Schriftart Open Sans vervollständigt.

Für die Admin-Oberfläche in WordPress 3.8 stehen acht verschiedene Farb-Optionen zur Auswahl.

Für die Admin-Oberfläche stehen acht verschiedene Farb-Optionen zur Auswahl.

 

Überarbeitetes Dashboard

Das Dashboard bietet ebenfalls einige Neuerungen. Das Activity-Widget zeigt übersichtlich geordnet die neusten Kommentare und geplanten sowie veröffentlichten Artikel. Die Widgets „Wordpress Blog“, „Other WordPress News“ und „Plugins“ finden sich jetzt im Widget „WordPress News“ wieder, mit dem Ergebnis, dass relevante Informationen übersichtlich gebündelt werden.
Für mobile Browser hat sich auch etwas geändert. So soll sich die Oberfläche jetzt besser an die Größe der mobilen Endgeräte anpassen. Dazu werden überflüssige Pixel nicht mitgeladen, was das Navigieren auf Tablet und Co. einfacher macht und die Internetverbindung weniger stark belastet. Vektor-Icons sorgen dafür, dass das Design auch auf Bildschirmen mit besonders hoher Display-Auflösung gut aussieht.

 

Das neue Standard-Theme in WordPress 3.8 „Twenty Fourteen“ im Magazin-Look.

Das neue Standard-Theme „Twenty Fourteen“ im Magazin-Look.

 

 Twenty Fourteen: neues Standard-Theme im Magazin-Look

Für viele die wohl wichtigste Neuerung ist das neue Standard-Theme „Twenty Fourteen“, über das wir schon berichtet haben. Das von Takashi Irie gestaltete Theme verwandelt den Blog in ein Online-Magazin. Das Layout lässt sich entweder im Raster oder als Slider darstellen und wichtige Artikel können als „Featured Content“ hervorgehoben werden. Außerdem bietet das moderne Magazin-Design eine „contributor page“ auf der die Autoren vorgestellt werden.

 

WordPress 3.8 in Aktion:

 

Alle Neuerungen von WordPress 3.8 in der Übersicht findet ihr auch hier.

 

Bilder: wordpress.org

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone
Maike

Maike

Ich bin immer auf der Suche nach den brandheißen News der WordPress-Community und interessiere mich vor allem für Plugins und alles, was das Blogger-Leben leichter macht. Da es mit WordPress nie langweilig wird, mangelt es mir zum Glück nicht an Schreibstoff.
Maike

Du willst up-to-date bleiben?

Trage dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein, um stets die aktuellsten Neuigkeiten rund um Wordpress zu erhalten.

Wir geben deine Daten nicht weiter! Wir hassen Spam genauso wie du!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.