16. Januar 2014

Interview mit Matt Mullenweg „Von mir aus können sie auch nackt arbeiten“

   1 Kommentar

Ein Beitrag von Katja

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

WordPress Gründer Matt Mullenweg gibt im Interview mit dem Online-Magazin Venture TV detailreiche Informationen rund um die Arbeit bei Automattic, seine Meinung zur Zukunft von Open Source und dessen Vorteile gegenüber geschlossener Systeme.

 matt mullenweg interview

Im Gespräch

Das Videomagazin Venture TV, das sich speziell an Gründer und junge Unternehmer richtet, spricht regelmäßig mit prominenten deutschen und internationalen Firmengründern über die Geheimnisse ihres Erfolgs, aber auch über Probleme bei der Gründung und branchenspezifische Entwicklungen. So auch mit WordPress Gründer und seit kurzem CEO des Unternehmens Automattic Matt Mullenweg.

Tiefer Einblick

In dem Interview verrät Matt, dass die Developer in der Firma in erster Linie von zu Hause arbeiten – und das bei einem weltweit bekannten und erfolgreichen Unternehmen wie Automattic, welches mehr als 200 Mitarbeiter beschäftigt. „Ob sie dabei eine Hose anhaben oder nicht, ist mir doch egal“, erklärt der WordPress Gründer. Ihm gehe es einzig und allein darum, dass der Output seiner Mitarbeiter stimmt. Wie viel Stunden sie letztendlich arbeiten, sei ihm nicht wichtig. Das und noch mehr interessante Facts rund um das Unternehmen, Matt Mullenweg als Person, aber auch die Zukunft von Open Source Systemen wie WordPress könnt ihr im Video auf Youtube oder direkt auf venturetv.de erfahren. Für WordPress-Fans absolut sehenswert!

Bild: Eva Blue/flickr.com

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone
Katja

Katja

Design fasziniert mich. Daher entdecke ich besonders gerne neue Themes und hübsche Plugins, mit denen man die Optik einer Seite aufwerten kann. Aber auch praktische Tipps und Tricks rund um WordPress finde ich spannend.
Katja

Du willst up-to-date bleiben?

Trage dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein, um stets die aktuellsten Neuigkeiten rund um Wordpress zu erhalten.

Wir geben deine Daten nicht weiter! Wir hassen Spam genauso wie du!

1 Kommentar

Reaktionen auf diesen Beitrag

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.