12. März 2014

WordPress 3.9 Beta Jetzt die Beta-Version testen

   2 Kommentare

Share on Facebook4Tweet about this on Twitter2Share on Google+1Share on LinkedIn0Email this to someone

WordPress 3.9 wird zwar offiziell erst nächsten Monat releast, jedoch könnt ihr das WP-Update jetzt schon als Beta-Version testen. Andrew Nacin von WordPress fordert euch sogar ganz offiziell dazu auf, denn je mehr Nutzer fleißig testen, desto mehr Feedback bekommen die Entwickler. WordPress 3.9 bietet euch unter anderem ein Upgrade von TinyMCE, eine Live-Preview der Bildergalerie im Editor und einige Updates, die besonders Plugin-Entwicklern das Leben erleichtern sollen.

Jetzt WordPress 3.9 in der Beta-Version testen

Jetzt WordPress 3.9 in der Beta-Version testen

 

Ran an die Beta-Version

Bevor ihr jetzt schnell die Beta-Version von WordPress 3.9 runterladet, setzt am besten erst einmal eine Testseite auf. Denn wie Andrew Nacin auf wordpress.org warnt, handelt es sich bei der Beta-Version um eine Software, die sich noch in der Entwicklung befindet. Auf einer extra aufgesetzten Seite, bei der nicht viel kaputt gehen kann, könnt ihr aber ganz unkompliziert WP 3.9 mithilfe des WordPress Beta Tester Plugins installieren und testen. Damit könnt ihr dann nicht nur die neuen Features ausprobieren, sondern die Entwickler auch unterstützen indem ihr ihnen Feedback gebt.

 

Die neuen Features

Schon im Januar haben wir über WordPress 3.9 berichtet und fleißig spekuliert, was das Update denn so an neuen Features bringen wird. Wie damals prophezeit hat es der Widget Customizer geschafft und wurde in WP 3.9 integriert. Weitere Features sind:

  • Update des TinyMCE (Die Software, die den optischen Editor antreibt): Es soll möglich werden den Text mit einem sauberen markup code direkt von Word mit Copy & Paste einzufügen
  • Galerien haben eine Live Preview im Editor
  • Drag-and-Drop von Bildern direkt in den Editor, um sie hochzuladen
  • Das Editieren von Bildern soll leichter werden (einfach Bilder ändern auch nachdem sie in den Post eingefügt wurden)
  • Neue Audio- und Video-Playlisten
  • Kernfunktionen für Plugin-Entwickler wurden einem Upgrade unterzogen: MySQL Improved (mysqli) database extension, Autosave und Library Updates

Wenn ihr beim Testen ein Bug finden solltet, dann einfach eure Erfahrungen im Alpha/Beta Bereich des Support-Forums von WP posten.

 

Bild: Stuart Miles /shutterstock.com

Share on Facebook4Tweet about this on Twitter2Share on Google+1Share on LinkedIn0Email this to someone
Maike

Maike

Ich bin immer auf der Suche nach den brandheißen News der WordPress-Community und interessiere mich vor allem für Plugins und alles, was das Blogger-Leben leichter macht. Da es mit WordPress nie langweilig wird, mangelt es mir zum Glück nicht an Schreibstoff.
Maike

Du willst up-to-date bleiben?

Trage dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein, um stets die aktuellsten Neuigkeiten rund um Wordpress zu erhalten.

Wir geben deine Daten nicht weiter! Wir hassen Spam genauso wie du!

2 Kommentare

Reaktionen auf diesen Beitrag

  • Hallo Maike,
    schönen Artikel hast du hier publiziert und ich bin diesmal ein wenig geduldig und werde auf die Finalversion von WordPress warten und mich damit beschäftigen. Das Warten ist bei mir kein Problem und ich möchte es diesmal nicht testen und will gleich loslegen.

    Die Neuerungen sind sehr interessant und lassen sich auch sehen. Dass man die Texte dann direkt und sauber aus Word einfügen können wird, wird sich bei der Arbeit mit WordPress auszahlen. Ich komme oft dazu, Gastartikel aus OpenOffice in den visuellen Editor von WordPress einzufügen und werde dann nach dem Final-Update sehen, wie es wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.