27. Mai 2014

WordPress Jahrestag 11 Jahre WordPress

   Schreibe einen Kommentar

Share on Facebook21Tweet about this on Twitter6Share on Google+2Share on LinkedIn0Email this to someone

Herzlichen Glückwunsch! Vor genau elf Jahren erblickte die erste WordPress Version das Licht der Welt und legte den Grundstein für eine sehr erfolgreiche Laufbahn. Über die Jahre hat sich sehr viel getan und besonders das letzte Jahr brachte eine Vielzahl an neuen Entwicklungen mit sich.

11 jahre wordpress

© Jonas Wolff – Shutterstock.com

Was ist passiert im letzten Jahr?

Der letzte Geburtstag von WordPress war gleichzeitig ein großes Jubiläum für die ersten vergangenen zehn Jahre. Seit diesem Zeitpunkt im Mai 2013 ist nun ein weiteres Jahr voller Updates, Theme- und Plugin-Veröffentlichungen und vielem mehr vergangen. Wie die Idee für das CMS und die anschließende Umsetzung vor mehr als 11 Jahren entstand, könnt ihr in unserem Beitrag zur WordPress Geschichte nachlesen.

Die letzten Updates

Das letzte Jahr brachte mit drei neuen WordPress Versionen einen Haufen an Änderungen mit sich. Die Versionen 3.6, 3.7 und 3.8 enthielten dabei vor allem zwei neue Themes, einige Veränderungen an der Admin-Oberfläche sowie Verbesserungen zur Sicherheit des CMS. Im vergangenen April folgte schließlich Version 3.9, die den geliebten WYSIWYG-Editor verbessert und um einige Funktionen erweitert hat. Schon jetzt wurde das Update bereits über 19 Millionen Mal heruntergeladen.

Auch die Auswahl an Plugins und kostenlosen Themes im offiziellen WordPress Verzeichnis ist stark gewachsen.

  • 25.045 Plugins (2013) -> 31.280 (2014) + 24.9%
  • 1780 Freie Themes (2013) -> 2530 (2014) + 42.1%

WordPress Nutzung rasant gestiegen

Die Anzahl der Nutzer ist über die Jahre immer mehr angestiegen. Einen besonders großen Aufschwung erzielte das CMS im letzten Jahr. Nachfolgend seht ihr den direkten Vergleich einiger Daten und Fakten zwischen dem Zeitpunkt vor einem Jahre und heute:

Der weltweite Anteil an WordPress Websites ist seit Mai letzten Jahres um ca. 4,5% gestiegen! Im Vergleich dazu hat sich die Anzahl der Webauftritte, die ohne CMS-Basis erstellt wurden, um ca. 5% verringert.

statistik weltweit letztes jahr
(Quelle)

Auch der Marktanteil ist dementsprechend angestiegen und hat sich von ca. 55% im Vorjahr auf 60% zum heutigen Zeitpunkt erhöht.

wordpress marktanteil

(Quelle)

 

Die Community wächst stetig

Alles, was WordPress bisher erreicht hat, wäre ohne die hilfsbereite Community im Hintergrund nicht möglich gewesen. Jeder Einzelne kann etwas zum Gesamten beitragen und somit ein Teil der großen WordPress Familie werden. Auch die kleineren Vernetzungen vor Ort, auf lokaler und auch nationaler Ebene haben deutlich zugenommen. Ob in kleineren Meetups oder auf Veranstaltungen wie dem WordCamp, das dieses Jahr in Hamburg stattfindet.

Fazit

Nach dem zuletzt erschienenen Release der Version 3.9, erwartet uns voraussichtlich im August dieses Jahres der nächste Meilenstein mit dem Update auf WordPress 4.0. Wir dürfen gespannt sein, welche Neuerungen es mit sich bringen wird, kleinere Details erscheinen immer mehr.

Wir wünschen WordPress weiterhin alles Gute und freuen uns auf ein weiteres erlebnisreiches Jahr.

Share on Facebook21Tweet about this on Twitter6Share on Google+2Share on LinkedIn0Email this to someone
Richard Schwerthalter

Richard Schwerthalter

Ich arbeite gerne an neuen Projekten, insbesondere der Erstellung und Optimierung von Websites. Mit WordPress arbeite ich schon längere Zeit und habe bereits einige Erfahrungen sammeln können.
Richard Schwerthalter

Letzte Artikel von Richard Schwerthalter (Alle anzeigen)

Du willst up-to-date bleiben?

Trage dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein, um stets die aktuellsten Neuigkeiten rund um Wordpress zu erhalten.

Wir geben deine Daten nicht weiter! Wir hassen Spam genauso wie du!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.