29. März 2016

WordPress weiterentwickeln Werde Teil der WordPress Community!

   2 Kommentare

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+2Share on LinkedIn0Email this to someone

Ihr denkt, hinter WordPress steht eine riesige Belegschaft festangestellter Mitarbeiter? Falsch gedacht! WordPress ist das Ergebnis der Zusammenarbeit einer riesigen Community aus Freiwilligen. Vom Entwickler bis zum Übersetzer: Die Engagementmöglichkeiten bei WordPress sind so vielseitig, wie die Software selbst.

Open-Community

In der WordPress Community ist jeder Willkommen! Wir zeigen euch, wie ihr euch engagieren könnt.

WordPress ist nicht nur Open Source, sondern auch Open Community. Das heißt: Jeder, der sich für WordPress begeistert, kann sich den derzeit knapp dreihundert Entwicklern – darunter über 30 deutsche – zur Weiterentwicklung der Open Source Software anschließen. Helfende Hände werden dabei in den verschiedensten Bereichen gesucht – von Programmierung, Entwicklung und Übersetzung über Volunteering bei Community-Treffen und dem Community Building bishin zum Support. WordPress lebt von Freiwilligen – und so werdet auch ihr einer davon.

Helft mit im Support

Weniger technikaffine WordPress-Nutzer in Spe haben bei der Einrichtung von Blog und Webseite zahlreiche Herausforderungen zu meistern – beispielsweise das Lernen einer neuen Sprache, die von Abkürzungen wie HTML, JavaScript und Co. und einem völlig fremden Vokabular mit Begriffen wie Footer oder Widget lebt.

Schnelle-Problemloesung-im-WP-Support

In Foren und Communities wird verzweifelten Anwendern in Sekundenschnelle geholfen – dank der Hilfe zahlreicher Supporter.

Als Programmierer oder aufgrund eurer Leidenschaft für Technik beherrscht ihr diese Kniffe aus dem FF? Dann helft Anfängern mit eurem Wissen auf dem Weg zu ihrer eigenen Webseite und engagiert euch in einem der vielen WP-Supports – national oder international.

InternationalNational
Forum bei WordPress.orgDeutsches Forum bei WP.org
WP Development bei StackExchangeWordPress Deutschland
WP Developers bei Google+WP Deutschland Community bei Google+
WP Community bei Xing

Wie ihr euch für die Community engagieren könnt

Eine Gemeinschaft lebt von der Interaktion und vom Austausch ihrer Mitglieder – so auch die WordPress Community. Nur dank derer engagierten Zusammenarbeit wurde die Open Source Software zu dem, was sie heute ist, und nur dank ihrer Leidenschaft dürfen wir uns ständig über neue Versionen sowie viele neue Features freuen.

Ortsunabhaengige-Community

Ob Programmierung oder Networking – die Community freut sich über eure Dienste in allen Bereichen!

Egal wo, wann, mit wem oder wie: Bei WordPress könnt ihr euch in vielen Bereichen einbringen.

Programmierung und Entwicklung

Eine Software zu verwenden macht vielleicht Spaß, für leidenschaftliche Informatiker ist es ihr täglich Brot. Die Chance, ein Programm aus eigener Kraft weiterzuentwickeln und an seinem Wachstum beteiligt zu sein hingegen eröffnet sich wohl eher selten.

Bei WordPress habt ihr die Chance, eure eigenen Fähigkeiten zu testen, euch auszuprobieren und im Austausch mit Gleichgesinnten etwas Großes zu entwicklen, für das euch später tausende von Nutzern danken werden. Dabei könnt ihr in die verschiedensten Rollen schlüpfen:

  • Core-Contributor arbeiten am Herzen von WordPress und mobilisieren all ihre Kompetenzen für die Perfektion der OpenSource Software.
  • Entwickler schöpfen die Möglichkeiten in Sachen Themes, Plugins und Co. voll aus – dabei sind besonders Desinger und Kreative gefragt!
  • Übersetzer öffnen WordPress für Nutzer auf der ganzen Welt.
  • Dokumentatoren erleichtern den Einstieg und die Nutzung von WordPress mit ihren Benutzungsanleitungen.

Egal, für welche Rolle ihr euch auch entscheidet: Ihr seid bei eurer Arbeit nie allein! Via Slack stehen alle Freiwilligen ständig in Kontakt, beantworten Fragen und diskutieren über neue Ideen. Einmal in der Woche gibt es zudem einen themenspezifischen Chat über Slack, bei dem die jeweiligen Experten all ihre Ideen gegenseitig auf den Prüfstand stellen.

Networking und Community Building

Ihr könnt euch für die WordPress Nutzung und die Community begeistern, habt aber weniger fürs Programmieren übrig? Dann seid ihr der geborene Communtiy Builder!

Imrpessionen-WordCamp-Europe

Bei den spannenden Treffen erlebt ihr die WordPress Community hautnah.

Nirgends gelingen Austausch und gegenseitige Inspiration besser als auf gemeinsamen Treffen. Deshalb werden diese auch in der WordPress Community groß geschrieben. Vor allem zwei Events sind für Mitglieder Pflichtermine:

  • Zu den WordPress Meetups sind alle Engagierten – und die, die es werden wollen – zu einer ungezwungenen Runde geladen, um Zukunftsszenarien der OpenSource Software zu skizzieren. Auch Fachvorträge stehen häufig auf der Tagesordnung.
  • 530 Veranstaltungen auf 6 Kontinente, in 48 Ländern und 65 Städten: Die WordCamps sind das größte Event der WordPress Community. Bei den von lokalen Teams organisierten Konferenzen drehen sich in Diskussionen, Foren und Vorträgen alles um die OpenSource Software – wo sie steht, was sie ausmacht und wo es mit ihr hingehen soll.
Unbedingt vormerken!
Das nächste WordCamp in Deutschland findet am 16. / 17. April in Nürnberg statt. Alle Infos gibt’s hier. Seid ihr dabei?

Meetups und Camps sind ein Produkt aus der Zusammenarbeit tausender Freiwilliger – von Teilnehmern, Volunteers und Organisatoren.

Ziel-WordCamp

Szenarien und Visionen – bei den WordCamps steht die Zukunft von WordPress im Fokus.

Lust auf WordPress, Spaß an der Gemeinschaft – das ist alles, was ihr braucht, um euch für die Aufnahme in die WordPress Community zu qualifizieren. Wie ihr euch darin schlussendlich einbringt, ist euch überlassen.

Wie ihr euch konkret bei WordPress.org Deutschland engagieren könnt, erfahrt ihr hier. Mit Blick auf die vielen Möglichkeiten sind wir uns sicher: Bei WordPress findet ihr garantiert eine Aufgabe, die zu euch passt und in der ihr euch so richtig ausleben könnt!

Bilder: Blid 1: © iStock / Duncan_Andison, Bild 2: © iStock / Valeriy Kachaev, Bild 3: © iStock / Askold Romanov, Bild 4: © Found Art Photography, Bild 5: © Vladimir Kaladan Petkov

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+2Share on LinkedIn0Email this to someone

Du willst up-to-date bleiben?

Trage dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein, um stets die aktuellsten Neuigkeiten rund um Wordpress zu erhalten.

Wir geben deine Daten nicht weiter! Wir hassen Spam genauso wie du!

2 Kommentare

Reaktionen auf diesen Beitrag

    • Danke für die Erwähnung des WordCamp Nürnberg. Wer wirklich dort mitarbeiten will, ist herzlich willkommen am Montag 18.4. den ContributorDay zu besuchen.

    • Auf jedenfall umglaublich was da mit WordPress geschaffen wurde, und das für 0€.
      Ich werde mir auf jedenfall die Seiten genauer anschauen. Eventuell kann man gut was im Support machen.
      Bin auf das Camp gespannt.
      Gruß

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.